Radio starten Schlager.de Radio

Helene Fischer: Nicht zu glauben, was jetzt ans Tageslicht kommt!

Helene Fischer: Nicht zu glauben, was jetzt ans Tageslicht kommt! © Daniela Jäntsch / Schlager.de

Helene Fischer ist zweifelsohne die kommerziell erfolgreichste Schlagerkünstlerin aller Zeiten. Insgesamt hat sie in ihrer Karriere bereits 12,4 Millionen CDs verkauft und zahlreiche Stadien gefüllt. Dass die gebürtige Russin einmal so erfolgreich wird, hätte wohl niemand gedacht. Und so waren ihre Anfänge doch auch eher beschaulich.

Die brisantesten Geschichten von Helene Fischer

Florian Silbereisen & Helene Fischer: Böse Unterstellungen!

Helene Fischer: Das Drama um ihre Hochzeit

Helene Fischer: Florian, bitte hilf ihr!

Helene Fischer: Schlimmes Stalking-Drama!

Laut "BUNTE" zählen Maria und Peter Fischer, die Eltern der begabten Sängerin, zu den sogenannten Russlanddeutschen. Im Zweiten Weltkrieg seien nach Sibirien deportiert worden. Obwohl die Familie zum Bildungsbürgertum gehört haben soll, bewohnte die vierköpfige Familie lediglich eine Plattenbau-Wohnung in einem Arbeiterviertel der sibirischen Industriestadt Krasnojarsk.

Kaum zu glauben, was jetzt ans Tageslicht kommt!

Ein Reporter der BILD stellte sich die Frage, wer wohl nun in der Plattenbauwohnung wohne. Und tatsächlich: Er traf die Nachmieter der Fischers an. Es ist ein 64-jähriger Herr namens Sergej, der sich noch gut an Familie Fischer erinnern kann. Keiner von ihnen hat es wohl je mitbekommen, dass Helene Fischer mittlerweile ein echter Superstar ist. Er sei sichtlich überrascht gewesen. Auch die Nachbarin von gegenüber konnte sich wohl noch gut an die Vergangenheit erinnern: "Sie waren eine sehr nette Familie", erinnert sich die 86-jährige Rentnerin Maria. Helene sei immer ein sehr süßes Kind gewesen.

Im Jahr 1988 hatte Familie Fischer dann das große Glück und durfte wieder nach Deutschland ziehen. Die kleine Familie zog in das rheinland-pfälzische Wöllstein in der Nähe von Frankfurt. Von hier nahm die Erfolgsgeschichte ihren Lauf. Bereits während der Schulzeit spielte sie in einer Theater-AG und nahm regelmäßig an Musicalkursen teil. Nachdem sie ihren Realschulabschluss in der Tasche hatte, machte sie in Frankfurt, an der Stage & Musical School, eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Musicaldarstellerin. Fortan spiele sie in Musicals wie Anatevka oder Rocky Horror Show.

Im Jahr 2004 schickte Helenes Mutter dann eine Demo-CD an den Hamburger Manager Uwe Kanthak, der übrigens bis heute ihr Manager ist. Diese leitete ihre Aufnahmen an den erfolgreichen Schlagerproduzenten Jean Frankfurter weiter. Es folgte der erste Plattenvertrag und das Album "Von hier bis unendlich" im Jahr 2006. Eine Erfolgsgeschichte begann, die noch lange nicht zu Ende geschrieben ist!

Helene Fischer | Stalking-Drama!

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Thorge Schramm11.05.2020Thorge Schramm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan