Ihre Fans sind genervt!Vanessa Mai: Wann singt sie endlich wieder Schlager?

Vanessa Mai: Wann singt sie endlich wieder Schlager? © Vanessa Mai / Live Nation
Katja Seeliger

Vanessa Mai war im Schlager einst auf dem Weg nach ganz oben. Sie war Dauergast in den Shows von Carmen Nebel und Florian Silbereisen. Seit einiger Zeit findet sie dort jedoch nicht mehr statt. Dem Schlager hat sie sich eh längst abgewendet. Doch wie kann es nur dazu gekommen sein? Hat Vanessa Mai sich selbst abgeschafft?

Blicken wir zurück: Los ging die Karriere von Mai gemeinsam mit der Band „Wolkenfrei“, die aus der „Marc-Fischer-Band“ hervorging. Im Sommer 2012 musste die damalige Sängerin Heike Wanner die Formation verlassen. Bei einem Auftritt der Band im Aspacher Hotel Sonnenhof trafen sie Vanessa Mai an, die an dem Abend im Publikum saß. Ihr Vater spielt seit Jahren für die Hausband des Hotels, die ebenfalls dort auftrat. Vanessa wurde hier als neue Frontsängerin angeworben.

Großes Schlager.de-Jahresvoting 2020

Und so gingen sie gemeinsam auf Tournee, waren sogar Vorband bei den Konzerten des Schlagerduos Fantasy. Im Februar 2014 erschien dann das allererste Album der Band namens „Endlos verliebt“. Im April des darauffolgenden Jahres trennte sich die Band. Mai stand ab sofort alleine unter diesem Namen auf der Bühne. 2015 erschien dann das Album „Wachgeküsst“ – immer noch unter dem Namen Wolkenfrei. Für das Album hatte sie sich Produzentengröße Felix Gauder geangelt. Die Texte stammen größtenteils von Star-Songwriter Oliver Lukas.

Mit dem Album erzielte Mai große Erfolge. Insgesamt hielt sich das Album 33 Wochen in den deutschen Charts. In Deutschland und Österreich holte sie Gold. 2016 wurde sie für den Erfolg des Albums mit einem ECHO in der Kategorie „Schlager“ ausgezeichnet.

Vanessa Mai: Das Ende von Wolkenfrei

Genau im selben Jahr legte die junge Künstlerin dann endgültig den Künstlernamen „Wolkenfrei“ ab. Es war die Geburtsstunde von Vanessa Mai als eigenständige Solokünstlerin. Unter diesem Namen tourte sie dann auch mit Florian Silbereisen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Mehr als 30 Abende stand sie mit Schlagerstars wie DJ Ötzi, Michelle und Feuerherz auf der Bühne.

Ebenfalls im Jahr 2016 veröffentlichte sie das dritte Studioalbum (oder das Erste als Vanessa Mai) aus der Feder von Dieter Bohlen. „Für Dich“ hielt sich in Deutschland unglaubliche 55 Wochen in den Charts und erhielt sogar eine Platinauszeichnung. Mit den neuen Titeln wagte sie sich auch erstmalig auf Solo-Tournee mit über 25 Konzerten.

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Vanessa Mai: Trennung, Tour und Horror-Unfall

Der Höhenflug von Vanessa Mai schien unaufhaltbar. Und so veröffentlichte sie gleich im Folgejahr das Studioalbum „Regenbogen“. Wieder mit der Hilfe von Poptitan Dieter Bohlen. Erstmals erreichte sie jetzt auch mit einem Album auch die Spitzenposition der deutschen Charts.

Rund zwei Monate nach der Veröffentlichung von „Regenbogen“ trennen sich Mai und Bohlen. Wer hier den ersten Schritt gemacht hat, ist bis heute unklar. Beide fanden in diversen Interviews jedoch ihre eigenen Beweggründe.

Auch diese News sind auf Schlager.de beliebt

Wolfgang Petry: Sein Sohn macht Schluss!

Sarah Lombardi: Schlimmer Handy-Zoff

Helene Fischer: Hochzeit und ein Baby

Andreas Gabalier: Privates Foto mit seiner verstorbenen Oma aufgetaucht

Im Jahr 2018 ging Vanessa Mai dann mit ihrem Album auf zweite Solo-Tournee. Die ersten Ungereimtheiten begannen. Bei einem Konzert in Rostock verunglückte Vanessa Mai zusammen mit einem Tänzer. Dabei soll sie eine Verletzung an der Wirbelsäule erlitten haben, wie die „BILD“ damals berichtete. Das Konzert wurde daraufhin abgesagt und einen Monat nach hinten verschoben. Brancheninsider vermuten bis heute, dass andere Gründe hinter der Absage gesteckt haben könnten.

Die Tour führte Vanessa Mai trotz der starken Verletzung fort. Des Weiteren ereignete sich ein weiterer komischer Zwischenfall während der „Regenbogen“-Tour. Ihr Konzert in Düren wurde von einer Bombendrohung überschattet. Eine Stunde danach gab es jedoch schon wieder Entwarnung. Das Konzert fand trotzdem mit leichter Verzögerung statt. Auch hier erstattete die „BILD“ federführend Bericht.

Vanessa Mai: Schluss mit Schlager?

„Schlager“, das fünfte Studioalbum, erscheint im August 2018. Zwar heißt das Album wie das beliebte Genre, viel davon steckt in diesem Werk jedoch nicht drin. Von dem klassischen Schlager, den sie noch zu Wolkenfrei-Zeiten sang, ist nicht mehr viel übrig. Sie singt jetzt lieber mit Rapper Olexesh und sorgt mit Songverhörern („… zu viel F*tze…“) für Schlagzeilen. Sie selbst begründete diese Gratwanderung damals so, dass sie Schluss mit dem Schubladen-Denken machen will. Einfach nur ein Statement oder ein Zeichen von künstlerischer Unsicherheit?

Wenige Wochen später trennte sich dann Schlagerqueen Andrea Berg von ihrem Manager Andreas Ferber, Ehemann von Vanessa Mai und ebenfalls Manager von Mai. Seit diesem Tag trat Vanessa Mai in keiner der großen Schlager-Samstagabendshows von Florian Silbereisen und Carmen Nebel mehr auf. Bis heute. (Auch Fantasy trennte sich jetzt von Andreas Ferber! Die Hintergründe gibt es hier.)

Natürlich war auch zu ihrem „Schlager“-Album eine große Arena-Tournee geplant. Stolz posierte Mai für einen Pressetermin vor der Berliner Mercedes Benz Arena. Kurz darauf wurde die für 2019 geplante Tournee abgesagt. Der Grund sei ein „kreativer Schaffungsprozess“. Offiziell sprach man zwar von einer Verschiebung, jedoch gab es nie Ersatztermine für die Konzerte. Der schleppende Ticketverkauf war natürlich kein Grund für die Absage. (Wer haftet eigentlich, wenn Konzerte abgesagt werden? Hier mehr erfahren!)

Vanessa Mai: Alles auf Anfang

Alles neu, alles auf Anfang. So lautete ab sofort das Motto der neuen Vanessa Mai. Von dem lieben Mädchen von nebenan, das mit Schlagermusik die Fans begeistert, ist nicht mehr viel übrig geblieben. Lange Zeit wurde sie als Künstlerin von vielen Seiten hochgepusht. Mit ihrem Album „Für immer“, dass im Januar 2020 erschien, war sie plötzlich fast auf sich allein gestellt.

Und wo wir schon bei Alben sind: Natürlich ist auch wieder eine Tournee geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde aber auch die für Herbst geplante Tournee (in wesentlich kleineren Locations) auf 2021 verschoben.

Die etablierten Shows fanden in diesem Jahr völlig ohne sie statt. Anstelle von Nebel und Silbereisen ging es für sie zur TV-Resterampe, wo sie wirklich fast alles mitmachte. Sei es der von Stefan Raab initiierte „Free European Song Contest“, bei Joko & Klaas oder auch bei einer neuen RTL-Show. Auch einen Musikfilm mit Tatort-Star Axel Prahl drehte sie.

Ihre Musik ist dabei gar nicht mehr einer wirklichen Richtung zuzuordnen. Mal ist es eine Deutschpop-Ballade, mal mit spanischen Klängen angehaucht, mal undefinierbar. Doch nicht nur dort ist plötzlich keine klare Linie zu erkennen.

Vanessa Mai: Influencer statt Schlagerstar

Immer weniger steht plötzlich die Musik im Vordergrund. Sie startet mit TikTok und wird auch auf Instagram aktiver. Mit wachsender Popularität in den sozialen Netzwerken wächst auch ihr Erfolg als „Werbefigur“. Mittlerweile gibt es fast nicht mehr, wofür sich die 28-Jährige nicht zu schade ist. So machte sie in letzter Zeit Werbung für die Sportmode von Oceans Apart, für den Drogeriemarkt dm, für den Beauty-Hersteller L’Oréalfür den Technikgiganten Samsung, für die Streaming-Plattform Amazon Music, für den Luxus-Wohnausstatter Riviera Maison, für die Parfümerie Douglas, für den Schmuck der Marke Vedder & Vedder, für das Fashion Label Les Lunes, die Fitness-Snacks von foodspring und den Schmuck von Purelei. Authentizität sieht allerdings anders aus.

So sexy ist Vanessa Mai

Schlager

Ganz aktuell versucht sich Vanessa Mai als Fitnesstrainerin. Dafür gibt es sogar ein eigenes Online-Fitnessprogramm bei Gymondo. Auch wenn sie selbst nach eigenen Aussagen keinem Idealkörper nacheifere. Das sieht für uns bei solch einem perfekt trainierten Body einfach anders aus.

Kurzum: Was ist nur aus Vanessa Mai geworden? Dem lieben Schlager-Mädel, die authentisch und nahbar ist? Auch ihre Fans scheinen ihre Vanessa zum Teil nicht mehr wiederzukennen. Auf Instagram schreibt ein jahrelanger Fan: „Du und Deine Musik, alles, was uns zusammengebracht hat. Immer wieder auf’s Neue. Das wäre das, was einen schönen Start ins Jahr 2021 bereiten würde. Eben was anderes zwischen Proteinriegel, Schmuck, Shampoo und nun Workout.“ 

Diesem Wunsch können wir uns wirklich nur anschließen. Liebe Vanessa, ein altes Sprichwort besagte schon „Schuster, bleib bei Deinem Leisten“. Bitte singe wieder Schlager und werde wieder die Frau, die wir alle lieben. Authentisch, sympathisch und dem Schlager verschrieben. Mit dem aktuellen Kurs wird es vermutlich schwer, das verlorene Profil zurückzugewinnen.

Metamorphose
Metamorphose Auch auf ihrem 8. Album geht sie konsequent ihren ganz eigenen Weg und fusioniert verschiedene Genres miteinander. Mit: Happy End uvm.
19.99 €

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News