Stefan Mross: „Ich will nicht mehr“

Stefan Mross: „Ich will nicht mehr“ © SWR/Wolfgang Breitenbacher
Schlager.de
15.06.2021

Seit über dreißig Jahren ist Stefan Mross im Schlagergeschäft unterwegs. Öfter sorgte er auch für Negativ-Schlagzeilen – mit seinen Frauen, mit einer Alkoholfahrt. Aber seit er mit Anna-Carina Woitschack zusammen ist, hat der Moderator und Sänger sein Leben einmal umgekrempelt…

Stefan Mross: „Um mich privat ist viel passiert“

Zwei gescheiterte Ehen, Alkoholeskapaden und auf jeder Party mit dabei: Stefan Mross war ein absoluter Lebemann. Wie er selbst sagt, hat seine Anna-Carina ihn aus dieser wilden Zeit herausgeholt. Im Podcast „Aber bitte mit Schlager“ hat er ganz offen über seine bewegte Vergangenheit gesprochen. Ich hab halt viel Mist gebaut. Wer viel lebt, baut viel Mist. Aber macht auch viel Gutes. Erste Priorität war immer mein Beruf. Ich hab immer funktioniert. Nur wenn man anfängt zu funktionieren, dann funktioniert es nicht mehr. Also es muss alles menschlich bleiben, es muss alles auf dem Boden der Tatsachen bleiben. Um mich privat ist viel passiert.“ Inzwischen hat Stefan Mross mit dem Rauchen aufgehört, er trinkt kaum noch und lebt viel gesünder. Sogar seine Karriere stand auf der Kippe, wie er ganz offen verrät…

Schlager-Lieben mit großem Altersunterschied

Als sein Leben aus dem Takt geriet, hinterfragte Stefan Mross auch seine Karriere: „Es hat so viele Zufälle in meinem Leben gegeben, auch wo ich meine Karriere hinschmeißen wollte. Da sag ich: Ich will nicht mehr. Auch mit dem berühmten Trompeter-Krieg, wo ich gesagt habe: Ich hab jetzt einfach die Schnauze voll. Ich will das nicht mehr, ich schmeiß das jetzt hin und hab das auch schon der Familie bekannt gegeben. Und zwei Wochen später klingelt das Telefon und da war der SWR-Unterhaltungschef dran und meinte: ‚Willst du „Immer wieder sonntags“ moderieren?‘ Und ich sage zu ihm: ‚Da habe ich gar keinen Bock dazu‘.“

Stefan Mross entschied sich dann doch für „Immer wieder sonntags“

Zum Glück überlegte es sich Stefan Mross aber noch anders. Er hörte auf sein Bauchgefühl, wie er weiter im Podcast erzählt: „Ich hab das dann gemacht. Und darum bin ich auch so dankbar fürs Leben und das Leben wieder in die eigene Hand zu nehmen, weil das Leben hat so viele Facetten. Man muss immer die Situation mit sich selber ausmachen. Will ich das oder will ich nicht? Und ich hab’s eigentlich immer meinem Bauchgefühl oder dem Schicksal in die Hände gelegt. Gott sei Dank – das Schicksal hat es sehr, sehr gut mit mir gemeint die letzten dreißig Jahre.“

Mittlerweile moderiert Stefan Mross seit 16 Jahren die Sendung „Immer wieder sonntags“, vergangene Woche startete die Saison 2021. Am kommenden Sonntag geht es dann weiter mit tollen Gäste wie Giovanni Zarrella, Tanja Lasch, Christin Stark, Claudia Jung und einigen anderen.

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Schlager.de15.06.2021Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan