Helene Fischer: Wird ihr Deutschland zu klein?

Helene Fischer: Wird ihr Deutschland zu klein? © IMAGO / STAR-MEDIA
Schlager.de
03.08.2021

„Die Welt hat sich verändert, ich habe mich verändert,“ so läutete die Blondine das Ende ihrer Schlager-Karriere ein. Vergangene Woche meldete sich Helene Fischer offiziell zurück. Kommenden Freitag veröffentlicht der 36-jährige Schlagerstar seinen neuen Song „Vamos A Marte“, den sie im Duett mit Latino-Popstar Luis Fonsi aus Puerto Rico performt. Fans und Insider wunderten sich über diese Kombination: Was hat Deutschlands Superstar wirklich vor?

Helene Fischer: Schrieb sie ihren neuen Titel für Tesla-Chef Elon Musk?

Viele Fans wussten von ihrem Idol Helene Fischer, dass Schlager nie ihre erste Wahl gewesen ist. Die Sängerin will eine Welt-Karriere! Kein Wunder, dass ihre Bühnenshows immer spektakulärer wurden und an die Shows im weltberühmten „Caesar’s Palace“ Hotel in Las Vegas erinnerten. Mit dem Latino-Star Luis Fonsi kann ihr der Sprung auf die wirklich großen Bühnen dieser Welt gelingen. Bisher verkaufte Fonsi 42 Millionen Tonträger – Helene Fischer immerhin 12,5 Millionen. Mit dem Song „Despacito“ schaffte der 43-jährige Latino-Popstar seinen Durchbruch in Deutschland. Viel interessanter ist aber auch der Titel, der neuen Fischer-Single: „Vamos A Marte“ zu Deutsch: „Lass uns zum Mars gehen.“ Singt Helene Fischer da etwa den umstrittenen Tesla-Chef und Selfmade-Milliardär Elon Musk an, der mit seiner US-Raumfahrtfirma zum Mars fliegen will? Er hätte genug Geld, um ihr eine Show in Las Vegas zu sponsern. Helenes Fans müssen jetzt tapfer sein. Denn ihr Idol will ganz hoch hinaus.

Helene Fischer: Großes Comeback 2021

 

Helene Fischer: Eine internationale Karriere ist ihr großer Traum

Wie die BILD nun berichtet, sei dieser Song Teil eines geheimen Planes! Hört, hört… Man wolle die gebürtige Russin Helene international bekannter und erfolgreicher machen. Und mit Luis Fonsi habe man dafür den wohl idealen Duett-Partner gefunden, denn dieser hat vor allem in den USA und Lateinamerika eine beachtliche Fan-Gemeinde. Ein sehr kluger Schachzug, damit Helenes lang gehegter Traum endlich wahr wird. Genau dies versucht die Sängerin schon seit einiger Zeit zu erreichen, wie Jean Frankfurter der BILD exklusiv verriet: „Helene hat immer von einer internationalen Karriere geträumt. Und ich bin überzeugt, dass sie das Zeug dazu hat.“ Mit Spanisch könne es funktionieren, ist sich der Hit-Produzent sicher, denn die europäischen Spanier hätten eine enge Verbindung zu den Deutschen. Helene wird laut „BILD“ sogar einige Textzeilen auf Spanisch singen, den Rest auf Deutsch. Der bekannte Musik-Manager Thomas Stein sieht das Ganze im Interview mit der BILD allerdings ein wenig kritischer, was den internationalen Durchbruch angeht: „Um in Amerika erfolgreich zu werden, muss sie auch dort wohnen. Natürlich könnte sie dann ihre deutsche Fan-Basis verlieren.“

Helene Fischer: Kehrt sie nun Deutschland den Rücken?

Helene Fischer

© Polydor (Universal Music)

Doch wie werden ihre Fans hierzulande darauf reagieren? Während die Duett-Titel mit einigen internationalen Top-Stars in den Ausgaben ihrer Helene Fischer-Show insgesamt sehr gut ankamen, traf dies auf den Soundtrack „See you again“ zum Film“ Traumfabrik“ eher weniger zu. Fakt ist: Helene erfindet sich immer wieder neu und wir freuen uns auf den kommenden Freitag – da wird die Single „Vamos A Marte“ von Helene Fischer und Luis Fonsi nämlich erscheinen.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Schlager.de03.08.2021Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan