Fürstin Charlène von Monaco: Zusammenbruch – Krankenhaus!

Fürstin Charlène von Monaco: Zusammenbruch – Krankenhaus! © IMAGO / photothek
Schlager.de
03.09.2021

Große Sorge um die Frau von Fürst Albert: Prinzessin Charlène von Monaco liegt erneut im Krankenhaus. Nachdem sie sich im Mai nach einer Ohr-Nasen- und Hals-Infektion operieren lassen musste, war sie auf dem Weg der Besserung, doch nun der Schock: Die Fürstin brach zusammen!

Prinzessin Charlène von Monaco: Große Sorge und die Fürstin

Kürzlich erst flog Fürst Albert mit den Zwillingen Gabriella und Jacques zu seiner Frau Charlène nach Südafrika, wo sich die Fürstin derzeit eigentlich für wohltätige Zwecke engagiert. Dieses Engagement zog sich allerdings über mehrere Monate. Der angebliche Grund für den langen Auslandsaufenthalt in ihrer Heimat: Eine Erkrankung der Stirnhöhlen. Eine über vierstündige Operation sollte Abhilfe schaffen. Die Familienbilder, die danach veröffentlich wurden, ließen vermuten, dass alles in Ordnung sei und wischten auch gleich die Trennungsgerüchte weg, die das Fürstenpaar seit Monaten mit sich schleppte.

Prinzessin Charlène von Monaco:Keine Besserung in Sicht

Wie "bild.de" berichtet, soll es nun zu einem Zusammenbruch der Fürstin gekommen sein. Seit Mittwochnacht befände sie sich wieder im Krankenhaus. Die Operation im Mai sei kompliziert gewesen, scheinbar hat sich die Prinzessin nicht erholt. Sicher ein Schock für die ganze Familie. Hoffen wir mal, dass sich Charlène bald wieder erholt.

Fürst Albert & Charlène: Er schenkt ihr die Freiheit

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Schlager.de03.09.2021Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan