Michael Wendler: Pleite, aber teure Geschenke fürs Töchterchen

Michael Wendler: Pleite, aber teure Geschenke fürs Töchterchen © IMAGO / Future Image
Patrizia Bartels
27.09.2021

Es soll hinlänglich bekannt sein, dass Ex-Schlagerstar Michael Wendler pleite sein soll! In Deutschland jage ihn das Finanzamt, in Amerika habe Wendler sein Haus verloren. Er musste es angeblich verkaufen, damit er seine Ex-Frau Claudia Norberg nach der Scheidung überhaupt auszahlen konnte. Woher er das Geld jetzt kommt, mit seiner Verlobten Laura Müller beim Luxus-Juwelier „Tiffany & Co.“ shoppen zu gehen, ist unklar. Vor allem, weil er offenbar nicht nur seiner Freundin, sondern auch reichlich Schmuck für seine Tochter Adeline Norberg eingekauft hat. 

Michael Wendler: Großeinkauf beim Edel-Juwelier

Laura Müller veröffentlichte auf ihrem Instagram-Account Bilder, wie sie mit ihrem Labrador "Tiger" bei "Tiffany's" shoppen geht. Die Bilder wird der bekennende Corona-Leugner Michael Wendler gemacht haben. Schön nach dem Motto: "Diamonds are a girl's best friend" gab es, wie Laura Müller dann auf Instagram zeigte, nur ein Tiffany's Tütchen für sie. Was genau Wendler ihr schenkte, zeigt sie nicht. Wenige Tage später postet nach einer längeren Instagram-Abstinenz plötzlich Wendlers Tochter Adeline Norberg, ebenfalls ein Bild - allerdings gleich mit zwei Tütchen vom besagten Juweliergeschäft in Florida. Adeline Norberg schreibt happy: "Habe das heute von meiner Familie per Post bekommen. Vielen Dank, dass ihr mich in allem was ich tue unterstützt." Auch sie behält für sich, wie ihre "Stiefmutter" Laura Müller, was in den zwei kleinen Schmuckpäckchen drin ist, die ihr der Vater geschickt hat.

 

Michael Wendler: "Ich bin nicht pleite!" 

Sicherlich werden sich in Deutschland nicht nur Wendlers Gläubiger, sondern auch die Staatsanwaltschaft fragen, warum der Ex-DSDS-Juror so reichlich beim Edel-Juwelier einkaufen kann und vor allem wovon. Auch wenn der Haftbefehl gegen Wendler letzte Woche aufgehoben wurde, soll Wendler dem deutschen Fiskus immer noch 1,2 Millionen Euro schulden. Den vorläufigen Haftbefehl kassierte der Sänger, weil er letzten Juli, trotz persönlicher Vorladung in einem Prozess, in dem es um die Beihilfe zum Vereiteln einer Zwangsvollstreckung ging, nicht vor Gericht erschienen war. Wendler geriet mit dem ehemaligen Gestüt seiner Ex-Frau Claudia Norberg in finanzielle Schieflage, da das Finanzamt den Betrieb als "Liebhaberei - was soviel heißt, wie "Für den privaten Gebrauch" - eingestuft hatte und 1,2 Millionen Euro Steuernachzahlung forderte, die der Wendler bis heute nicht bezahlt hat. Der Haftbefehl wurde mittlerweile aufgehoben, aber große Gedanken wird sich Wendler generell nicht darüber machen. Er soll, laut Medienberichten, mit seiner Verlobten Laura von Florida nach Kansas ziehen wollen. Statt Schmuck wären da wohl warme Winterklamotten oder ein "Tornado-Frühwarnsystem" besser gewesen. Denn in diesem Bundesstaat entstehen die meisten Tornados auf der ganzen Welt.

Michael Wendler: Hochmut und der tiefe Fall

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan