Ohne Mama CharlèneFürst Albert: Deutschland-Ausflug mit den Zwillingen

Fürst Albert: Deutschland-Ausflug mit den Zwillingen © Pascal Le Segretain/Getty Images
Norman Gosch

Einfach mal ausspannen und die Seele baumeln lassen: Das war wohl die Idee hinter dem monegassischen Familienausflug von Fürst Albert mit seinen Zwillingen in den Europa-Park nach Rust. Aber zum perfekten Familienglück fehlte mal wieder jemand…

Fürst Albert: Jede Menge Spaß im Freizeitpark

Jacques und Gabriella, so die Namen der beiden Fürsten-Knirpse, haben zurzeit Ferien. Ihr Vater wollte die beiden nur ungern allein in Monaco zurücklassen und hat sie daher auf Dienstreise mitgenommen. Der Ausflug in den Freizeitpark dürfte für alle eine wunderbare Abwechslung gewesen sein. Auf den Fotos, die auf dem offiziellen Instagram-Profil zu sehen sind, hatten alle Beteiligten eine Menge Spaß.

Rätselraten um Fürstin Charlène

Doch wo war Mama Charlène? Die Frau von Fürst Albert befindet sich seit Monaten in ihrer Heimat Südafrika. Dort sitzt sie seit März wegen einer hartnäckigen Hals-Nasen-Ohren-Infektion fest, musste drei Operationen über sich ergehen lassen. Zwar hat sie mittlerweile das Go vom Arzt erhalten, wieder fliegen zu dürfen. Doch bislang kam es nicht zu einer Rückreise an die französische Mittelmeerküste.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @hshprincealbertii geteilter Beitrag

Fürst Albert: Wann kommt Mama wieder nach Hause?

Neben dem Ausflug in den Europa-Park hat die Fürstin auch noch den ersten Schultag ihrer Kinder und auch den Beinbruch von Töchterchen Gabriella verpasst. Es bleibt spannend, wie die Geschichte weitergeht und wann Charlène wirklich wieder nach Hause kommt.

Fürst Albert & Charlène: Er schenkt ihr die Freiheit

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan