Freddy Quinn – Spurlos verschwunden

Freddy Quinn – Spurlos verschwunden © Hulton Archive / Getty Images
Thorge Schramm
Redakteur/Booking

Noch an seinem 90. Geburtstag, am 27. September 2021, hörten wir von Schlagerlegende Freddy Quinn, dass er seine aktuelle Lebensgefährtin Rosi zum Traualtar führen will. Seitdem herrscht Funkstille. Was ist nur passiert? Hat er sich nur zurückgezogen? Hat er die Hochzeitspläne gecancelt? Wo steckt der Junge von St. Pauli? Wie steht es um seine Gesundheit? Fragen über Fragen, die nun aufkommen. Fakt ist: Still und heimlich wird er seine Rosi nicht heiraten können. Viel zu groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihn jemand sieht oder dass er die frohe Nachricht selbst hinausposaunt.

Freddy Quinn: Angst vor Corona?

Ist die aktuelle Situation vielleicht zu viel für ihn? Das Coronavirus verbreitet sich immer stärker. Als alter Mann gehört er zur Risikogruppe und eine Infektion wäre höchstgefährlich für ihn. Das könnte ein Grund sein für seinen Rückzug. Langweilig würde ihm in seiner Villa jedenfalls nicht werden.

Hoffen wir also das Beste, dass es dem gebürtigen Österreicher gut geht und er sich nur vor der schlimmen Atemwegserkrankung schützt.

Kerstin Ott, Roland Kaiser & Co.: Diese Stars rufen zum Impfen auf

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan