Spannend!Toby Gad: Darum hat er „DSDS“ noch nie gesehen

Toby Gad: Darum hat er „DSDS“ noch nie gesehen © RTL / Stefan Gregorowius
Kevin Drewes
Rasender Reporter

Neben Florian Silbereisen und Ilse de Lange sitzt in der 19. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ auch Top-Produzent Toby Gad in der Jury, der sich in den USA einen Namen machte. In einem Interview offenbarte der 53-Jährige nun warum er die Castingshow noch nie sah. Zudem überraschte er mit einer weiteren ehrlichen Aussage… 

„DSDS“: Komplettes Neuland für Toby Gad

In einem Interview mit „Watson“ wurde der gebürtige Münchener auf die aktuellen Quoten angesprochen. Auf die Frage, ob er denkt, dass die Zuschauer sich erst einmal an den Neustart gewöhnen müssen, antwortete Toby Gad offen: „Ich wünschte, ich könnte mehr dazu sagen. Mit dem deutschen Fernsehen bin ich ja nicht so vertraut und man kann es in Amerika ja auch gar nicht sehen, also da kann ich es gar nicht mal so beurteilen, weil ich Dieter Bohlen oder die „DSDS“-Staffel gar nicht gesehen habe. Also weiß ich auch nicht, ob das was wir machen besser oder schlechter ist.“ Heißt, er kannte die Castingshow höchstens vom Hörensagen. In dem Interview bleibt offen, inwiefern sich der Star auf die Show vorbereitete oder ganz unbefangen ranging.

Toby Gad: Glaubt er nicht an einen Erfolg des neuen Superstars?!

Etwas überraschend ist zudem eine weitere Aussage in dem Interview: „Ich bin mittlerweile nicht mehr dazu bereit, völlig unbekanntes Talent aufzubauen, wie ich es damals gemacht habe. Das verlangt sehr viel Arbeit, sehr viel Kraft und die Chancen, dass man einen Durchbruch schafft, sind doch realistisch gesehen sehr gering.“ Fällt er dabei indirekt und vielleicht auch ungewollt dem Konzept der Show in den Rücken? Denn der Sinn von „DSDS“ ist es ja, einem unbekannten jungen Talent die Tür für die große Bühne zu öffnen und den Weg zu ebnen – auch wenn das längst nicht immer gelang.

Toby Gad: Auch 2023 in der „DSDS“-Jury?

Ob Toby Gad auch 2023 in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar sitzen wird? Auch dazu äußerte er sich im Interview mit „Watson“: „Auf jeden Fall fühlt es sich gut an für mich, ich habe sehr viel Spaß dabei und möchte es auch gern so weiter machen. Mal sehen, hoffentlich werden vielleicht sogar auch die Menschen, die es sehen, es mögen und auch ihren Freunden weitererzählen und vielleicht können wir dann auch noch mehr Zuschauer auf Dauer begeistern. Es liegen ja dann noch viele Folgen vor uns.“

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News