Krebs-DramaModeratorin Sonya Kraus: Warum ist sie so stark?

Moderatorin Sonya Kraus: Warum ist sie so stark? Sonya Kraus © RTL
Marie G.
Redaktion

In der Vox-Sendung „Showtime of my life“ ziehen die Stars blank, um auf die Krebsvorsorge aufmerksam zu machen. Dort spricht Sonya Kraus auch über ihre eigene Erkrankung. Angst zeigt sie dabei nicht. Schlager.de hat mit einem Professor für Psychologie an der Fachhochschule des Mittelstands über die Moderatorin gesprochen.

Keine Spur von Angst

Sonya Kraus wurde mit Brustkrebs diagnostiziert. Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, sagte sie dem Krebs den Kampf an! Sie wagte sogar den mutigen Schritt und ging mit ihrer Erkrankung an die Öffentlichkeit. Sonya Kraus hat in der Fernsehsendung „Showtime of my life“ mitgewirkt, wo zur Krebsvorsorge aufgerufen wird. Ein Thema, dass der Moderatorin ohnehin schon am Herzen lag. Doch in der Sendung zeigt sie keine Sekunde Angst. Ganz im Gegenteil – sie wirkt unfassbar stark!

Sonya Kraus zeigt wahren Mut

Schlager.de hat mit Prof. Dr. Marcus Bölz für Psychologie und Medien an der Fachhochschule des Mittelstands gesprochen. Für ihn ist das Verhalten von Kraus bemerkenswert: „Das schöne bei Sonya Kraus ist, ist dadurch, dass sie in die Öffentlichkeit geht, ist sie natürlich auch jemand der sagt ‚Ich kann Menschen auch bestärken. Es gibt einen Weg wie man damit umgehen kann und nicht daran zerbrechen kann‘. Aber individuell kann dieser Weg auch immer ein unterschiedlicher sein.“ Jeder Mensch geht mit einer Krebsdiagnose anders um. Auch frühe Schicksalsschläge können da eine Rolle spielen. Können aber nicht müssen. Die Moderatorin hat bereits erwähnt, dass sie als Kind den Tod ihres Vaters und ihres Bruders verkraften musste und sie das sehr gestärkt habe. Doch eine solche Erfahrung muss sich nicht zwangsläufig positiv auf die Entwicklung ausüben. „Die Wahrheit in der Psychologie ist, dass solche Schicksalsschläge einen auch brechen können. Man kann aus solchen Schicksalsschlägen Energien ziehen, aber es gibt auch sehr viele Menschen die an frühen Schicksalsschlägen brechen.“, meint Prof. Dr. Marcus Bölz.

Großes Schlager.de-Jahresvoting 2021

Sonya Kraus: Ein Vorbild?

Herr Prof. Dr. Bölz betont auch, dass Sonya Kraus durchaus ein Vorbild für Betroffene sein kann, jedoch jeder seinen eigenen Weg finden muss: „Hier haben wir eine Vorbildfunktion, die allerdings nicht missinterpretiert werden darf. Jeder soll seinen eigenen Weg gehen. Es muss nicht jeder so agieren wie Sonya Kraus. Jeder muss so agieren, wie er individuell ein körperliches und seelisches Wohlbefinden in dieser Krankheit herstellen kann.“ Sonya Kraus geht als Vorbild voran, in dem sie diese Krankheit thematisiert und ihren Weg zeigt, mit dieser Diagnose umzugehen. Dennoch gibt es noch viele andere Wege die eingeschlagen werden können.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News