Andy Borg rührt Kollegin zu Tränen

Andy Borg rührt Kollegin zu Tränen © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson
Kevin Drewes
Rasender Reporter
09.03.2022

Am vergangenen Samstag (5. März) wurde die neueste Ausgabe vom „Schlagerspaß mit Andy Borg“ ausgestrahlt. Dort war auch die sympathische Schwedin Julia Lindholm erneut zu Gast. Und genau für diese hatte Andy Borg eine ganz besondere Überraschung parat…

Andy Borg überrascht Julia Lindholm

Schon früh in der Sendung traten Julia Lindholm und Andy Borg gemeinsam auf und sangen den ABBA-Klassiker "Fernando" in deutscher Sprache. Kurz zuvor machte der Moderator erste Andeutungen zu der kommenden Überraschung. Rund dreißig Minuten später bat er seine Kollegin dann in die Wohnzimmer-Ecke des Studios und fragte Julia, wie lange sie denn schon in Deutschland lebt und wie weit sie von ihrem Zuhause entfernt ist. Dabei erfuhr der Moderator, dass ihre Eltern in Stockholm wohnen. Ob die gebürtige Schweden da schon etwas ahnte?

Julia Lindholm: Reunion via Live-Schaltung

"Julia schau her, wann warst du denn das letzte Mal zuhause?" legte Andy Borg nach. "Im Oktober, letztes Jahr" antwortete diese daraufhin und schaute zusehends irritierter. Mit den Worten "Wir haben Kontakt zu jemanden, den solltest du kennen..." holte er die Katze dann aus dem Sack und ließ Julia Lindholms Mutter via Videoübertragung zuschalten. Voller Freude übermannten der Sängerin dann für wenige Sekunden die Tränen. Überrascht fragte sie: "Ist sie da gerade? Ist das live?!" Wie Julia verriet, ist ihre Mutter nämlich nicht gerade technisch affin und war daher umso erstaunter. Keine Frage, die Überraschung ist mehr als gelungen. Eine tolle Geste vom sympathischen Moderator. Wir wünschen Julia Lindholm sehr, dass sie ihre Familie bald wieder persönlich sehen kann.

MULTITALENTE des Schlagers

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan