Hoffnung!Andreas Martin krank: Klinik gefunden

Andreas Martin krank: Klinik gefunden © Manfred Esser
Schlager.de

Mit einem eindringlichen Hilferuf wandte sich der Sohn des beliebten Schlagerstars Andreas Martin gestern Abend (9. März) auf Facebook an die Allgemeinheit. Dieser Post wurde jedoch nach rund einer halben Stunde gelöscht. Dennoch hatte dieser Aufruf offensichtlich Erfolg, wie Alexander Martin nun freudig verkündete…

Andreas Martin: Hoffnung auf Heilung

In einem neuen Facebook-Posting verkündete Alexander Martin, dass eine Klinik für seinen Vater gefunden werden konnte. Diese sollen den Schlagerstar „in sehr kurzer Zeit wieder fit und auf die Beine bekommen und sein Symptom behandeln können.“ Laut seinem Sohn soll es „in 2 bis 3 Wochen“ schon los gehen. Heute (10. März) konnte er bereits alles abklären. „Papa freut sich wie ein kleiner Junge. Ich sage mal tausend Dank“ teilt Alexander begeistert mit.

Andreas Martin muss dringend behandelt werden

Erst gestern (9. März) teilte Alexander Martin mit, dass sein Vater seit 2016 an einem chronischen Fatiguesyndrom leidet. In dem Hilferuf schilderte er, wie ernst die Lage ist: „Wir fahren genau seit etwas mehr als 2 Jahren wöchentlich von einem Arzt und angeblichen Fachmann zu anderem. Viele viele Kosten wurden teilweise gar nicht von der Krankenkasse übernommen diese mussten dann selbst getragen werden. Kosten unvorstellbar.“ Händeringend sucht die Familie eine Klinik oder Einrichtung, die das Syndrom seines Vaters behandeln kann. „Wir brauchen zu 100% jemanden der helfen kann, und vielleicht ist einer unter Euch der selber damit zu kämpfen hat oder hatte und eine Adresse weiß wo man hin kann.“ Nun hatte dieser Hilferuf glücklicherweise Erfolg.

Andreas Martin: Comeback nun wahrscheinlich?

Wie die Schlager.de – App aus Insiderkreisen erfuhr, plant Andreas Martin in diesem Jahr sein Comeback. Er ist fest für das Line-Up der Tournee „Die große Schlager-Hitparade“ im Herbst eingeplant und soll dort somit nach langer Zeit endlich wieder auf der Bühne stehen. Andreas Martin zog sich nach dem tragischen Freitod seiner Ehefrau Juliane Martin aus der Öffentlichkeit zurück. Diese verschwand im Juni 2017. Im November desselben Jahres fand man dann ihre Leiche. Und das gerade einmal 600 Meter vom Haus der Martins entfernt. Mehreren Medienberichten zufolge, habe sie sich selbst das Leben genommen. Auslöser sollen heftige Magenschmerzen durch Medikamente gewesen sein, die sie aufgrund zahlreicher Operationen im Kiefer und an den Zähnen nehmen musste.

Die Frisuren der Schlagerstars

Schlager

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News