Beim Comeback in der SchweizHelene Fischer äußert sich zum Ukraine-Krieg

Helene Fischer äußert sich zum Ukraine-Krieg Helene Fischer © David Birri/jungfrau.ch
Eduard Ebel
Redakteur

Seit Monaten hat man nichts Neues von Helene Fischer gehört. Auch zum Thema Ukraine-Krieg hat es bislang keinen Kommentar von der gebürtigen Russin gegeben. Bis jetzt! Nun hat sich die Sängerin nach langer Wartezeit zum Konflikt geäußert und wortwörtlich Farbe bekannt. Dabei spielte sie direkt auf Putin an…

Ab circa 14 Uhr hatte das monatelange Versteckspiel von Helene Fischer ein Ende. Beim „SnowpenAir“ in der Schweiz hat die Musikerin ihr großes Bühnen-Comeback gefeiert. Die Stimmung war ausgelassen, das Wetter war traumhaft und Helene sah wie immer umwerfend aus.

Helene Fischer findet klare Worte

Die 37-Jährige nutzte die Bühne nicht nur für ihre Performance als Sängerin – Helene Fischer soll sich auch politisch zum Thema Ukraine geäußert haben. Wie ein Zuschauer Schlager.de verraten hat, soll der Schlagerstar den Krieg verabscheuen. Zudem habe sie lange überlegt, ob sie in diesen schwierigen Zeiten überhaupt auftreten möchte. Um ihre Verbundenheit mit der Ukraine zu demonstrieren, haben Helene Fischer und ihre Band eine Solidaritätsschleife in den Farben der ukrainischen Flagge getragen. Eindeutiger kann ein Statement nicht sein!

Helene Fischer: So hat sie sich verändert

Schlager

 

Kauftipp
Rausch (Live)
Helene Fischer - Rausch (Live)Mit einer gigantischen Show inklusive ihrer erfolgreichsten Hits und herausragenden Titeln aus dem #1-Album „Rausch“ kehrt Deutschlands erfolgreichste Entertainerin Helene Fischer endlich wieder auf die Bühne zurück.
22.99 €

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News