Das ist der Grund„DSDS“ 2022: Kandidat scheidet freiwillig aus

„DSDS“ 2022: Kandidat scheidet freiwillig aus © Kevin Drewes / Schlager.de
Kevin Drewes
Rasender Reporter

Am vergangenen Samstag, den 2. April stand die bereits dritte Ausgabe des diesjährigen „DSDS“-Auslandrecalls an. Die Jury um Florian Silbereisen musste aus den verbliebenen sechzehn Kandidaten weiter aussieben. Ein Teilnehmer stieg dabei völlig überraschend freiwillig aus…

„DSDS“: Kandidat sorgt für Novum

Teilnehmer Adrian Golic sorgte für ein Novum. Und das unmittelbar vor seinem Auftritt. In der aktuellen Ausgabe des Auslandrecalls bildeten die Teilnehmer Duette. Gemeinsam mit Raphaela sollte der 25-Jährige den Titel „Can’t Take My Eyes off You“ performen. Doch kurz vorher teilte er allen Beteiligten seine Entscheidung mit. Der junge Sänger hielt dem Druck nicht mehr stand und stieg freiwillig aus. Zuvor hatte Juror Toby Gad ihn noch versucht zu überreden. Der Top-Produzent hielt Adrian gar für einen Favoriten. Solch einen abrupten Ausstieg gab es in der Geschichte von „DSDS“ noch nie.

„DSDS“: Beeinflusste ein anderer Kandidat indirekt seine Entscheidung?

Schon in der vorletzten Woche wirkte Arian nicht ganz glücklich. Dort bildete er mit seinen Mitstreitern Dominic und Barto ein Team. Letztgenannter kochte jedoch sein eigenes Süppchen und zog damit seine Kollegen runter. Das prangerte vor allem Jurorin Ilse de Lange an. Barto war dann auch einer der Kandidatin, die nach der zweiten Ausgabe ausschieden. Nun sind nur noch zwölf Kandidaten übrig. Das Finale des Auslandsrecalls wird am kommenden Samstag, den 9. April ausgestrahlt.

Florian Silbereisen: Vom Volksmusikanten zum DSDS-Juror

Schlager

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News