Jürgen Drews: Krasse Ballermann-Beichte

Jürgen Drews: Krasse Ballermann-Beichte © Christine Kröning / Schlager.de
Marie Gericke
Redaktion

Was wäre der Ballermann ohne Jürgen Drews? In der Geschichte des Party-Ortes ist der Sänger ein fester Bestandteil. Wie Drews jetzt verraten hat, hat er mit den Jahren auch einiges auf Mallorca erlebt. 

Ballermann-Fans können sich über Doku freuen

In ein paar Wochen beginnt die Ballermann-Saison und alle Fans des Party-Ortes konnten sich am Freitag (15.04) schon mal einen Vorgeschmack auf die kommende Saison holen. RTL hat eine Dokumentation über die Geschichte des Ballermanns gezeigt. Auch der ein oder andere Schlagerstar durfte dort seine Anekdoten teilen. Jürgen Drews hat dabei eine interessante Beichte abgelegt.

30 Unterhosen in der Tasche von Jürgen Drews

Jürgen Drews trägt nicht ohne Grund den Namen als "König von Mallorca". Der Sänger hat eine tiefe Bindung zu der Party-Insel und hat mit den Jahren auch einiges dort erlebt. In der Dokumentation erzählt er: "Ramona hat irgendwann mal in einer Tasche mindestens 30 G-Strings gefunden und ist völlig ausgerastet." Verständlich. Doch Drews hat seine Liebste nicht etwa betrogen. Hierbei handelte es sich um eine Aktion im Ballermann-Lokal "Oberbayern". Dort haben die Gäste blank gezogen und ihre Klamotten auf die Bühne geworfen. Warum sich diese Kleidungsstücke dann bei Drews befunden haben, bleibt fraglich. Das Ganze ist jedoch schon einige Zeit her. Ramona wird heute bestimmt nicht mehr böse auf ihren Mann sein.

Jürgen Drews: Deshalb lieben ihn die Fans

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan