Willi Herren: Warum Witwe Jasmin an diesem Tag nicht zum Grab geht

Exklusiv
Willi Herren: Warum Witwe Jasmin an diesem Tag nicht zum Grab geht ©Torsten Sobke / Schlager.de
Katrin Voigt
Redaktionsleitung
19.04.2022

Am Mittwoch jährt sich der Todestag von Entertainer Willi Herren. Am 20. April 2021 wurde er leblos in seiner Kölner Wohnung aufgefunden. Für seine Familie und seine Fans ein Schock. Besonders für seine Witwe Jasmin. Uns hat sie nun exklusiv verraten, warum sie an diesem Tag nicht an Willis Grab stehen wird…

Ihre Stimme ist gefasst, doch man merkt es ihr an: Diese Tage sind schwer für Jasmin Herren. Der Todestag ihres geliebten Willi jährt sich am Mittwoch das erste Mal. Es ist schwer für eine junge Frau, den Partner zu verlieren. Ein sinnloser Tod, den keiner hat kommen sehen. Wir blicken zurück: Gegen Mittag ging ein Notruf bei der Polizei ein, die Beamten fuhren zur Wohnung und fanden Willi nur noch leblos auf seiner Couch. Man vermutete eine Überdosis, denn mit Drogen- und Partyskandalen hatte Willi in der Vergangenheit jede Menge Aufmerksamkeit erregt. Doch Willi sprach damals immer wieder von Reue und Entzug...

Willi Herren: Witwe Jasmin sprach über die Todesursache

Seine Frau Jasmin trifft der Tod von Willi Herren wohl mit am meisten. Die beiden führten eine leidenschaftliche Beziehung, doch es war die große Liebe. Im RTL-„Dschungelcamp“ sprach sie später über die wahre Todesursache: „Was viel schlimmer ist, als der ganze Quatsch, sind die Benzodiazepine, das heißt Valium. Jeder Arzt verschreibt dir das und das ist auch der Scheiß, an dem Willi gestorben ist.“. Eine Überdosis war es also eigentlich nicht...

Jasmin Herren: Auch ein Jahr nach Willis Tod den Tränen nah

Im Telefonat mit Schlager.de ist Jasmin Herren auch ein Jahr nach dem Tod von Willi ein sehr trauriger Mensch. Ihre Stimme ist tief, ihre Antworten kurz und bündig. Sie ist immer noch traurig, dass ihr Mann nicht mehr da ist. Nachdem sie die „Totenfürsorge nach Willis Tod unter Nachdruck und auf Wunsch freiwillig an seine Kinder abgab“, konnte sich Jasmin nicht mal richtig von ihm verabschieden. Gesetzlich ist es nur demjenigen erlaubt, das Grab zu gestalten und zu pflegen, der die Totenfürsorge inne hat. Das sind Willis Kinder Alessia und Stefano und seine Schwester Annemie. So steht dort auf dem Kölner Friedhof, auf dem Willi begraben ist, immer noch kein Grabstein. Sollte Jasmin dennoch einen Grabstein kaufen, ohne Einwilligung der Familie, verstößt sie gegen das Gesetz.

Alle News findet Ihr auch in der kostenlosen Schlager.de-App. Hier klicken und schnell runterladen!

Jasmin Herren: Sie versucht, zur Ruhe zu kommen

Familienstreitigkeiten gab es bei den Herrens gefühlt immer. Im Moment scheint es allerdings abzuflachen, wie Jasmin uns verrät: „Ich bin froh, dass etwas ruhiger geworden ist.“ Dennoch: Der morgige Tag wird schwer für die Familie, besonders für Jasmin. Ihr Manager Markus Feldmann dazu: „Sie hat sich eine konsequente Auszeit für ihre Trauer genommen und gedenkt Willis Tod zuhause mit ihren engsten Freunden  Dies ist kein Tag an dem Jasmin zum Grab geht. Sie geht lieber in den restlichen Tagen des Jahres, dafür braucht sie kein Datum. Sie trauert still, aber nicht einsam.“

Willi Herren: Bilder seiner Beerdigung

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan