Roy Black: „Ich habe ‚Ganz in Weiß‘ nicht gefühlt“

Roy Black: „Ich habe ‚Ganz in Weiß‘ nicht gefühlt“ © Wikimedia Commons / Kungfuman
Eduard Ebel
Redakteur
26.04.2022

Es ist dieser eine Song, der einen Schlagersänger zu einem Superstar macht. Auch Roy Black durfte das mit seinem Song „Ganz in Weiß“ erleben. Zwar berührte der Sänger seine Fans mit den Liedzeilen – allerdings war das alles nur gespielt. „Ich habe ‚Ganz in Weiß‘ nicht gefühlt“, musste Roy Black einige Jahre später zugeben. 

Mit "Ganz in Weiß" schaffte Roy Black 1965 seinen großen Durchbruch und kletterte auf Platz eins der Hitparaden in Deutschland und Österreich. Der Titel verkaufte sich millionenfach und bescherte dem einst jungen Musiker aus Bayern eine Platinauszeichung.

Roy Black: "Ich habe nicht ans Heiraten gedacht"

In dem gefühlvollen Lied sang Roy Black vom Heiraten. "Ganz verliebt, schaust Du mich strahlend an", trällerte der 1991 verstorbene Superstar. Zeilen, mit denen er die Herzen zahlreicher Mädchen eroberte. Jedoch bedeuteten sie ihm nichts. In einer RTL-Reportage gab Roy Black kurz vor seinem Tod zu: "Ich habe mit 20 oder 21 'Ganz in Weiß' nicht gefühlt. Ich habe nicht ans Heiraten gedacht." Erst neun Jahre später spielte dieses Thema bei ihm eine Rolle, als er seine große Liebe Silke zur Frau nahm. Auch spannend: Roy Black - Hätte sein Bruder ihn retten können?

Roy Black - Der große Schlagersänger

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan