Boris Becker muss in den Knast

Boris Becker muss in den Knast © BMC-Image/Dominik Beckmann
Marie Gericke
Redaktion
29.04.2022

Für den Ex-Tennisprofi Boris Becker steht heute einiges auf dem Spiel. Vor ein paar Wochen wurde Becker im Gerichtsprozess zur Insolvenzverschleppung schuldig gesprochen. Nun wurde sein Strafmaß verkündet. Boris Becker muss ins Gefängnis!

Boris Becker muss Haftstrafe antreten

Es ist offiziell: Boris Becker muss ins Gefängnis. Das hat das Southwark Crown Court heute (29. April) offiziell verkündet. Wie "BILD" berichtet, lautet das Urteil 2 Jahre und 6 Monate Haft. Nach der Hälfte der Haftstrafe habe er die Möglichkeit auf Bewährung entlassen zu werden. Für Boris Becker und seine Familie dürfte dieses Urteil ein gewaltiger Schock sein.

Boris Becker stand bereits 2002 vor Gericht

Vor ein paar Wochen wurde Boris Becker bereits in vier von 24 Anklagepunkten für schuldig gesprochen. Der Tennisprofi wurde 2017 für insolvent erklärt, hat jedoch einen Teil seines Vermögens verschleiert. Sein Strafmaß hätte also durchaus anders ausfallen können. Wie "ARD" berichtet, wäre hier eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu sieben Jahren möglich gewesen. Doch bereits im Vorfeld wies die Richterin darauf hin, dass Becker schon 2002 für Steuerhinterziehung vor Gericht stand. Damals kam er mit einer Geld- und Bewährungsstrafe davon. Dieses Mal ist das Ende für das einstige Tennis-Ass leider nicht so glimpflich ...

Vanessa Mai: War sie kriminell?

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan