Udo Lindenberg sammelt knapp 40.000 Euro für die Ukraine

Udo Lindenberg sammelt knapp 40.000 Euro für die Ukraine © Hartmut Holtmann/Schlager.de
Kevin Drewes
Rasender Reporter

Vor vier Jahren brachte Udo Lindenberg den emotionalen Song „Wir ziehen in den Frieden“ raus. Kaum einer hätte wohl gedacht, dass das Lied 2022 wegen des Kriegs in der Ukraine aktueller denn je sein würde. Kürzlich startete man eine gleichnamige Spendenauktion zugunsten der Unicef-Nothilfe für Kinder in der Ukraine. Ganz besondere Stücke von Udo Lindenberg konnten am Timmendorfer Strand ersteigert werden.

Udo Lindenberg: Großer Spendenerfolg

Seit dem 22. April standen im Kurpark des Ostseebades Timmendorfer Strand acht Banner in XXL-Größe, die mit Werken von Udo Lindenberg verziert sind. Aufgrund der aktuellen Situation in der Ukraine wurden diese als Zeichen für den Frieden versteigert. Ganze 39.410 Euro kamen an Spenden durch die Versteigerung zusammen, wie die Marketing-Leiterin Silke Szymoniak vom örtlichen Tourismus-Büro der "Berliner Zeitung" verriet.

Udo Lindenberg: Tour-Vorbereitung an der Ostsee

"Es war mir eine Ehre, an dieser sinnstiftenden Aktion mitzuwirken!", freut sich Udo Lindenberg. Nach Abschluss der Auktionen signierte er jedes der acht Motive dabei sogar persönlich. Jetzt bereitet er sich auf seine Tour am Timmendorfer Strand vor. Das hat für den 75-Jährigen seit Jahren Tradition. Ein Highlight ist dabei die öffentliche General­probe, die am Timmendorfer Strand längst Kultstatus erreicht hat und Udos Abreise einläutet, bevor er bundesweit die Bühnen rockt. Ihm zu Ehren steht im Erholungsort sogar auch ein Denkmal, nahe der Seebrücke am Strand.

Schlagerstars und ihre Filmrollen

 

Mehr von Udo Lindenberg

News

14
Alles über Udo Lindenberg

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan