Wer hätte das gedacht!Dieter Thomas Heck: Die Hitparade war nicht immer friedlich

Dieter Thomas Heck: Die Hitparade war nicht immer friedlich © ZDF/Wolfgang Lehmann
Anika Reichel
Redakteurin

32 Jahre lang begeisterte die „ZDF-Hitparade“ das Publikum. Aus dieser besonderen Zeit gibt es vor allem von den Kultstars unzählige Anekdoten und einzigartige Geschichten. Doch auch in der Schlagerwelt war nicht immer alles so friedlich, wie es schien. Manche Stars setzten Moderator Dieter Thomas Heck regelrecht zu!

Kritische Töne hinter den Kulissen

Er war das Gesicht der „Hitparade“: Dieter Thomas Heck. Von 1969 bis 1984 präsentierte er 183-mal die beliebte Sendung. Bei ihm gingen die Stars ein und aus. Die Hitparaden-Zeit wurde nicht umsonst oft als „goldene Zeit des Schlagers“ gefeiert. Mit nur einem Auftritt verkauften die Stars hunderttausende von Platten und wurden teilweise über Nacht zu Stars. Doch hinter den Kulissen gab es auch mal kritische Töne. Viele Schlagerstars waren regelmäßig zu Gast bei Dieter Thomas Heck, darunter Howard Carpendale, Michael Holm oder auch Chris Roberts. Andere Kollegen schauten wiederum nur selten in der „ZDF-Hitparade“ vorbei.

Peter Alexander sagte ab – Dieter Thomas Heck reagierte

Sie kamen erst, als die Show nur den Verkaufszahlen diente. Manche sagten selbst dann dankend ab. Peter Alexander zum Beispiel. Da der Moderator aber nie ein Blatt vor den Mund nahm, ließ er sein Publikum an den Absagen teilhaben. So moderierte Dieter Thomas Heck damals: „Das wäre doch gelacht, wenn der nächste Interpret da wäre. Er ist auch diesmal nicht da: ‚Feierabend – Peter Alexander'“. Auch Mireille Mathieu und Nana Mouskouri bekamen ihr Fett weg. Dieter Thomas Heck sagte zum Beispiel in der Anmoderation über Mireille Mathieu: „Auf sie warteten wir lange, leider vergeblich in Berlin“.

Roland Kaiser war Dauergast

Übrigens kam die deutlichste Absage von Freddy Quinn! Er war einmal zu Gast in der Sendung und ließ danach verlauten: „Einmal und nie wieder“. Neben diesen schwierigen und teilweise kuriosen Kollegen hatte Dieter Thomas Heck aber genügend treue Schlagerstars, die regelmäßig und ohne Probleme zu ihm kamen. Ireen Sheer und Bernhard Brink schwärmen bis heute von der ZDF-Show. Am häufigsten war Roland Kaiser zu Gast in der „Hitparade“. Ganze 67-mal trat er auf! Keine schlechte Entscheidung, wie sich heute zeigt …

Roland Kaiser: Deshalb ist er eine Schlagerlegende

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News