Helene Fischer Baby-Fotos: Alles nur Inszenierung oder die „Flucht“ in den Alltag?

Helene Fischer Baby-Fotos: Alles nur Inszenierung oder die „Flucht“ in den Alltag? © Daniela Jäntsch / Schlager.de
Eduard Ebel
Redakteur

Auf DIESE Bilder hat wohl ganz Deutschland gewartet: Sie zeigen Helene Fischer, wie sie mit einem Kinderwagen und einem kleinen Baby (vielleicht ihre Tochter?) durch die Münchener City schlendert. Nur wenige Tage später sind die Bilder fast überall aus dem Internet wieder verschwunden. Und die Spekulationen rund um die Entstehungsgeschichte der Aufnahmen reißen nicht ab.

Die Zeitschrift "Freizeit Revue" veröffentlichte kürzlich sensationelle Fotos: Man sieht Helene Fischer, wie sie mit Baby und Mama Maria durch die Innenstadt der bayerischen Landeshauptstadt spaziert. Monatelang wartete man auf eine offizielle Bestätigung von Seiten der Sängerin, dass ihre Tochter überhaupt zur Welt gekommen ist. Medien, die über Details rund um die Geburtsumstände berichteten, wurden eiskalt von Helene Fischers Anwälten abgemahnt - auch Schlager.de bekam Anwaltspost. Schon gelesen? Helene Fischer: Wieso zeigt sie ihre Tochter?

Helene Fischer: Passanten sollen sie sogar angesprochen haben

Als Medienprofi sollte Helene Fischer eigentlich wissen, dass sich an jeder Ecke Paparazzi und sensationsgierige Hobbyfotografen verstecken könnten, wenn sie mit ihrer Tochter nur einen Schritt vor die Tür setzen würde. Trotzdem spazierte die Sängerin seelenruhig mit Kinderwagen durch eine Millionenmetropole. Helene Fischer gab sich nicht einmal Mühe, unerkannt zu bleiben. Passanten sollen sie sogar angesprochen haben, behauptet "BILD". Passt dieses Verhalten ins Bild einer Frau, die monatelang versucht hat, die Geburt ihrer Tochter derartig geheim zu halten?

Helene Fischer: Viele Fotos wurden bereits gelöscht

Kurios sind auch die Umstände, wie die Fotos veröffentlicht worden sind. Auf den Sensations-Bildern fehlen Angaben zu den Fotografen. Die Benennung ist eigentlich gang und gäbe in der Boulevard-Berichterstattung. Jeder Paparazzo oder Fotograf wäre stolz, den eigenen Namen unter diese Bilder zu setzen. Warum wird der Urheber dieser Aufnahmen geheim gehalten? Will man den Fotografen vor Helenes Anwälten schützen? Mittlerweile sind die Fotos übrigens so gut wie aus dem Internet verschwunden. Wir gehen mal davon aus, dass auch hier die Anwälte von Helene Fischer eingegriffen haben...

Helene Fischer: So war sie in ihrer Schulzeit

Helene Fischer: Will sie ihrem Baby ein normales Leben bieten?

Dennoch fragt man sich, wie die "Freizeit Revue" - ein wöchentlich erscheinendes Blatt - an die Bilder gekommen ist? War man zufällig zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort? Oder wusste man von einer Insider-Quelle Bescheid, dass Helene Fischer an diesem Tag in München mit ihrer Mutter Maria und der Tochter spazieren geht? Mal Hand aufs Herz: Viele Prominente würden top gestylt, frisch geschminkt und wie aus dem Ei gepellt mit einem Cover auf einem Hochglanzmagazin auf den neuen Nachwuchs aufmerksam machen. Das ist sicher nicht das, was sich eine Helene Fischer vorstellt. Doch auch die aktuellen Bilder sind recht untypisch für Europas erfolgreichste Sängerin. Sie ist ungeschminkt und macht keine großen Anstalten, sich verstecken zu wollen. Vielleicht möchte Helene einfach ein normales Leben führen, ohne sich abschotten zu müssen. Vielleicht möchte sie sich nahbar zeigen. Vielleicht möchte sie auch einfach nur eine Mama sei, die sich für ihr Kind einen geregelten Alltag wünscht. DIESE Story musst Du gelesen haben: Helene Fischer & ihr Thomas: Doch Papa wird das Kind schon schaukeln. 

Helene Fischer: Geben die Medien jetzt endlich Ruhe?

Feststeht, dass das Rennen um das "erste Foto" von Helene Fischers Baby jetzt erstmal vorbei ist und daher das öffentliche Interesse an ähnlichen Bildern in der kommenden Zeit vermutlich etwas abflachen wird. Fast jeder Deutsche weiß jetzt, wie das Kind von Helene Fischer aussieht. Weitere, neue Fotos ihrer kleinen Tochter würden zwar bestimmt wieder für Schlagzeilen sorgen. Fraglich ist aber, ob es erneut ein derartig großes Medienecho geben würde. Ein abflachendes, öffentliches Interesse an ihrem Baby ist bestimmt auch im Sinne von Helene Fischer….

Helene Fischer: Angeberwissen über die Schlagerqueen

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan