Queen Elizabeth: Alle geplanten Feierlichkeiten zum Thronjubiläum

Marie Gericke
Redaktion
02.06.2022

In Großbritannien herrscht Ausnahmezustand. Ab heute bis Sonntag finden im ganzen Land die Feierlichkeiten zum Thronjubiläum von Queen Elizabeth statt. 70 Jahre sitzt die Queen nun schon auf dem Thron und das muss gebührend gefeiert werden. Schließlich ist sie die erste britische Monarchin, die ein solches Jubiläum feiern kann. Hier ein Überblick, was uns die kommenden Tage erwartet: 

Jubiläum startet mit Festumzug

Heute (2. Juni) wird das feierliche Jubiläum mit einer Parade eingeläutet. Laut der offiziellen Seite des Buckingham Palace werden daran rund 240 Pferde, 1.200 Soldaten und etliche Musiker beteiligt sein. Der Festumzug soll zwei Stunden dauern und vom Buckingham Palace bis zum Platz Horse Guards ziehen. Einige Mitglieder der Königsfamilie verfolgen die Parade vom Balkon aus. Nicht auf dem Balkon werden Herzogin Meghan und Prinz Harry sein. Es wird allerdings vermutet, dass Queen Elizabeth nicht an der Parade, die zu ihren Ehren abgehalten wird, teilnimmt. Der Freitag wird etwas weniger pompös ablaufen: In der St. Paul's Cathedral findet ein Dankgottesdienst statt, der live übertragen wird. Dort wird sich die Monarchin wahrscheinlich auch blicken lassen. Am Samstag werden die Queen und einige Mitglieder der royalen Familie das Pferderennen Epsom Downs Derby besuchen.

Touristenansturm erwartet

Ebenfalls ab Donnerstag könnte es für alle Londoner etwas ungemütlich werden. Für das gesamte Jubiläum werden etliche Touristen erwartet. Besonders knifflig könnte es hier rund um den Buckingham Palace werden. Gewerkschaften haben einen Streik angekündigt, der die Londoner U-Bahn-Linien lahmlegt. Im schlimmsten Fall könnte ein Verkehrschaos entstehen. Außerdem kommt es auch bei einigen Flügen zu Absagen und Verspätungen.

Queen Elizabeth empfängt berühmte Gäste

Ein so großes Ereignis, wie ihr 70-jähriges Thronjubiläum, feiert die Queen natürlich nicht alleine. Bei der "Platin Party" am 4. Juni wird die 96-Jährige einige berühmte Gäste empfangen. Am Buckingham Palace sollen auf drei Bühnen insgesamt mehr als zwei Stunden lang große Stars auftreten - darunter unter anderem die Band Queen, Alicia Keys, Andrea Bocelli und Adam Lambert. Dabei soll eine 3D-Projektion an die Fassaden des Palastes gestrahlt werden. Das große Finale der Live-Show wird dann mit Diana Ross gefeiert: Nach über 15 Jahren soll die Sängerin erstmals wieder im Vereinigten Königreich auftreten. Am Sonntag enden dann die offiziellen Feierlichkeiten mit einem großen Festumzug.

Straßenfeste im ganzen Land

Doch nicht nur in London wird viel gefeiert. Im ganzen Land sollen Straßenfeste stattfinden, die Rede ist von über 1000 Partys landesweit. Bei dem "Big Jubilee Lunch" sind alle Briten angehalten, zusammen mit Freunden, Familien und Nachbarn ihre Königin zu feiern. Auf der offiziellen Seite der Veranstaltung können Anwohner einsehen, wo sich das nächste Straßenfest in ihrer Umgebung befindet. Außerdem haben die Briten die Möglichkeit Urlaub zu nehmen. Alle Tage gelten als sogenannte "Brückentage" - wenn der Arbeitgeber mitspielt, kann man ab heute für die Feierlichkeiten frei nehmen.

TV begleitet Thronjubiläum

Um auch hierzulande mitzufeiern, muss man nicht mal nach Großbritannien reisen. Der Sender "RTL" widmet heute den ganzen Tag der Monarchin und hat das Fernsehprogramm dementsprechend angepasst. Neben Dokumentationen zum Königshaus zeigt der Sender zudem Live-Aufnahmen des Jubiläums. Durch die Sendungen führt Frauke Ludowig, Royal-Experte Michael Begasse berichtet live aus London vom großen Thronjubiläum. Auch das ZDF zeigt viele royale Berichte zum feierlichen Anlass. Zudem wird der morgige Gottesdienst live übertragen. Auch die News-Magazine berichten aus London und geben spannende Einblicke.

Queen Elizabeth: DAS sind ihre Spitznamen

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan