Leichen im KellerVictoria von Schweden: Sie hütet ein dunkles Geheimnis

Victoria von Schweden: Sie hütet ein dunkles Geheimnis © Elisabeth Toll, Königlicher Hof von Schweden
Jenny Rommel
Redakteurin

Wie die schwedische Doku mit dem Titel „Kungliga Slottet“ (zu deutsch: „Das königliche Schloss“) nun aufdeckte, befand sich neben dem Stockholmer Schloss vor vielen Jahrhunderten ein Friedhof. Noch Anfang der 80er Jahre wohnte Victoria von Schweden (44) mit ihren Eltern König Carl Gustaf (76) und Königin Silvia (78) hier, bevor sie ins 15 Kilometer entfernte Schloss Drottningholm zogen. Bedeutet: die Kronprinzessin und ihre Familie nächtigten jahrelang neben menschlichen Überresten. Wie gruselig!

Spannende Schauergeschichten aus Stockholm

Doch wie kam diese dunkle Geschichte überhaupt ans Tageslicht? Nun, in der Dokumentation sprach Schlossverwalter Erik Kampmann ganz offen über dieses düstere Thema. Er verriet, dass der Palast im 17. Jahrhundert umgebaut werden sollte, der Bau 1697 jedoch abbrannte. Auf den Ruinen wurde ein neues Schloss errichtet. Doch noch heute werden um den Prachtbau herum archäologische Funde registriert. Unter anderem eben ein Friedhof. „Dieser stammt aus der Gründungszeit Stockholms, und wir halten es für möglich, dass die ersten Überreste der Menschen, die hier liegen, aus dem 14. Jahrhundert sind. Es könnte sogar sein, dass wir bis ins 13. Jahrhundert zurückgehen und der Friedhof im 16. Jahrhundert nicht mehr genutzt wurde“, so Verwalter Erik Kampmann, der ergänzte: „Man wird ganz ehrfürchtig, wenn man diese großen Pflastersteine sieht, die hier liegen und diese Fläche bedecken. Direkt darunter – wir reden hier von vielleicht 50 bis 60 Zentimetern – liegen die Überreste eines Friedhofs.“ Auf dem, laut einer schwedischen Illustrierten, gut 300 Leichen vergraben wurden. Eine Gruselgeschichte, wie sie wohl niemand hätte besser schreiben können…

Die Kronprinzessin zeigt sich ganz fasziniert

In dem Bericht führten Victoria von Schweden, ihr Vater Carl Gustaf und dessen Schwester Christina Magnuson (78) das Kamerateam durch die heiligen Hallen. Dabei fiel auf: Der zweifachen Mutter scheinen die Geschichten und Mythen, die sich um den stattlichen Palast ranken, sehr zu gefallen. Denn sie selbst sagte, als sie eine Tapete berührte: „Man sollte sie nicht anfassen, aber wenn man vorsichtig ist, ist es toll, die Rückseite zu sehen, weil man alle Geheimnisse erkennen kann.“ Welche Geheimnisse Victoria, um die es zuletzt viel Wirbel gab, noch meinte, verriet sie nicht. Aber vielleicht kommt ja neben dem Friedhof bald ein neues Mysterium ans Licht…

Diese News müsst ihr gelesen haben!

Victoria & Daniel: Szenen einer Ehe! Ist ihre Liebe noch zu retten?

Kronprinzessin Victoria: Ihr Daniel flüchtet nach Amerika

Prinzessin Victoria: Braucht ihr Daniel eine neue Niere?

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News