Nur ihre Familie war eingeweihtAngelika Mann kämpfte monatelang heimlich gegen den Krebs

Angelika Mann kämpfte monatelang heimlich gegen den Krebs © Martin Sigmund
Anika Reichel
Redakteurin

Sängerin und Schauspielerin Angelika Mann kämpfte monatelang gegen Brustkrebs. Sie ließ sich nichts anmerken und stand weiterhin tapfer auf der Bühne. Kaum jemand wusste von ihrer schweren Erkrankung. Jetzt hat sie erstmals über den harten Behandlungsweg und ihre OP gesprochen. Mittlerweile gilt der ehemalige DDR-Star als krebsfrei. 

Angelika Mann entdeckte Knoten in der Brust

Während Angelika Mann auf der Bühne stand und im Musical „Himmlische Zeiten“ Vollgas gab, wusste niemand von ihrer schweren Erkrankung. Sie kämpfte seit vergangenem Sommer gegen die tückische Krankheit Brustkrebs. Gegenüber dem „Berliner Kurier“ erzählt die 73-Jährige: „Ich hatte an der rechten Brust einen Knoten bemerkt. Zunächst dachte ich, es sei eine Zyste. Aber als Arzttochter und gelernte Apothekerin nehme ich so etwas nicht auf die leichte Schulter und ging zum Arzt.“ Die Untersuchung bestätigte den Verdacht: „Ich hatte einen etwa 3,2 Zentimeter großen Tumor in meiner Brust, der sehr aggressiv war. Zum Glück hatte er noch keine Metastasen gestreut.“

Trotz Behandlung stand sie auf der Bühne

Die häufigste Krebs-Krankheit, die Frauen betrifft, ist bis heute Brustkrebs. Mit der Diagnose ging Angelika Mann gefasst um. Sie weihte ihre Familie ein und begab sich sofort in ärztliche Behandlung. Öffentlich wollte sie ihre Erkrankung aber nicht machen, um Freunde und Fans nicht zu beunruhigen. Das Musical-Ensemble musste sie allerdings einweihen, wie sie gesteht: „Für den Fall, dass es Probleme gibt, hat man für mich eine zweite Besetzung eingearbeitet.“ Nun ging Angelika Mann doch an die Öffentlichkeit. Der Grund waren ihre Haare! Durch die Chemotherapie verlor sie diese und auch ihre Augenbrauen – trug seitdem eine Perücke. Als sie eine Geburtstagsfeier ohne diese Kunsthaare besuchte, wurde sie auf ihre Kurzhaarfrisur von einem Fotografen angesprochen.

Angelika Mann hat den Krebs besiegt

Trotz der Chemo-Therapie stand Angelika Mann weiterhin auf der Musical-Bühne, wie sie dem „Berliner Kurier“ erzählt: „Das Theaterspielen war für mich die beste Therapie. Wenn ich auf der Bühne stand und das Scheinwerferlicht anging, habe ich alles andere vergessen.“ Heute rät die Sängerin jeder Frau immer zur Vorsorge zu gehen. Denn die Diagnose bedeutet nicht gleich ein Todesurteil. Das bewies auch ESC-Siegerin Nicole, die vor kurzem ihre Brustkrebs-Erkrankung öffentlich machte. Nach vielen Behandlungen und Therapien gilt nun auch Angelika Mann als krebsfrei: „Ich muss nur noch einige Tabletten nehmen.“ Im August steht sie bereits wieder auf der Berliner Theaterbühne!

95 Prozent der Schlager.de-Leser lasen auch diese Artikel:

Nicole – Nach Krebserkrankung: So sieht sie jetzt aus

Mickie Krause: „Ich habe nicht eine Sekunde an den Tod gedacht“

Auch DIESE Stars haben den Kampf gegen den Krebs gewonnen

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News