Schwerer Karriere-StartVanessa Mai: Vom Chef gefeuert, weil sie zu viel Musik machte

Vanessa Mai: Vom Chef gefeuert, weil sie zu viel Musik machte © BMC-Image / Dominik Beckmann
Eduard Ebel
Redakteur

Vanessa Mai hat Karriere gemacht. Als Schlagerstar verdient sie ihre Brötchen und kann sicherlich sehr gut davon leben. Beinahe wäre alles anders gekommen. Beruflich hatte die ehemalige „Wolkenfrei“-Interpretin zunächst ganz andere Vorstellungen. Bei einem Job wurde sie sogar eiskalt gefeuert!

Abitur? Für Vanessa Mai war das nie ein großes Thema. Der Schlagerstar wollte nach ihrem Realschulabschluss erst einmal Geld verdienen. Sie begann zunächst eine Ausbildung als Steuerfachangestellte, „obwohl ich eine richtige Niete in Mathe war“, gibt sie im Podcast „Alle Wege führen nach Ruhm“ zu.

Vanessa Mai: Ihr Chef war nicht gerade begeistert

Nach drei Monaten war allerdings Schluss mit dem Zahlen-Wirrwarr. Vanessa soll keine Lust mehr gehabt haben und suchte sich stattdessen eine neue Herausforderung – als Kauffrau im Bereich Marketing-Kommunikation. Allerdings fand sie auch in dieser Tätigkeit kein Glück. „Leider bin ich aus der Probezeit geflogen, weil ich mich zu viel mit Musik beschäftigt habe nebenher“, erinnert sich die 30-Jährige, die vor kurzem ihre erste Single mit ihrer Stief-Schwiegermutter Andrea Berg veröffentlicht hat. Ihr Chef soll nicht gerade begeistert gewesen sein, dass seine Auszubildende auf Dorffesten gesungen hat und lokale Zeitungen über sie berichteten. 

Kehrt sie bald zu „Wolkenfrei“ zurück?

Feiert Vanessa Mai bald das große "Wolkenfrei"-Comeback? Die Chancen stehen gut!

© Andreas Richter

Was die junge Frau damals nicht ahnte: Genau die Musik sollte später ihren Karriereweg ebnen. 2015 schaffte sie als Sängerin der Gruppe „Wolkenfrei“ mit dem Song „Wolke 7“ ihren großen Durchbruch. In den Folgejahren landete Vanessa Mai mit sechs Alben in den Top 10 der Charts. Insgesamt konnte Vanessa Mai mehr als 600.000 Tonträger verkaufen. Ein Erfolg, der in naher Zukunft sicherlich nicht abflachen wird. Scheinbar ist ein großes Comeback von „Wolkenfrei“ in Planung. Ein offizielles Statement von Vanessa Mai hat es bislang nicht gegeben.

Mehr News zu Vanessa Mai

Vanessa Mai: Hier verrät sie, was sie an ihrem Körper nicht mag…

Vanessa Mai: Wolkenfrei-Comeback mit diesem Foto bestätigt!

Vanessa Mai: Wolkenfrei-Song auf Album „Metamorphose“?

Vanessa Mai & Andrea Berg: Überraschendes Duett mit wichtiger Botschaft

So sexy ist Vanessa Mai

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan