Offene WorteMickie Krause spricht über Ehevertrag, andere Frauen & Kinderplanung

Mickie Krause spricht über Ehevertrag, andere Frauen & Kinderplanung © BMC/Dominik Beckmann
Jenny Rommel
Redakteurin

Er war 21, sie 15 Jahre, als Mickie Krause seine heutige Frau Ute, genannt Uschi, kennenlernte. 2001 gaben sich die beiden das Jawort, vier Kinder krönten das große Glück. Ob sich der Musiker mit 52 Jahren weiteren Nachwuchs vorstellen könnte? Immerhin wäre er nicht der Erste, der spät noch einmal Vater wird. „Nä“, so der Stimmungssänger deutlich. Denn: „Bei mir geht’s auch gar nicht mehr!“

Mickie Krause: Verliebt wie am ersten Tag

In der neuen Folge „Unser Mallorca – mit Birgit Schrowange“ (heute, 4. August, 20:15 Uhr, Sat.1) spricht der Partysänger über seine große Liebe Ute, verrät: „Wir haben uns im Ferienlager kennengelernt. Ich war damals Gruppenleiter, sie war Teilnehmerin. Das gab viel Ärger in so einem kleinen Achtausend-Seelen-Dorf, aber es hat gehalten, wir sind in diesem Jahr 30 Jahre zusammen.“ Einen Ehevertrag hat das Paar nicht. „Bei uns heißt es fifty-fifty … Wer mich erträgt, der muss die Hälfte kriegen.“ Als Mega-Star am Ballermann wird er von den Frauen umschwärmt, kriegt unmoralische Angebote. Wenn es nach Jürgen Drews (77) geht, soll Mickie Krause sogar der nächste „König von Mallorca“ werden. Ob er bei all dem Wirbel um seine Person womöglich mal schwach werden könnte? Auf keinen Fall, wie er deutlich macht: „Wer so viel unterwegs ist wie ich, der will einfach nachher nur noch nach Hause und hat auch keine Zeit für andere Frauen. Dafür bin ich einfach immer noch viel zu verliebt.“ Wie romantisch!

Er hat sich die Samenleiter durchtrennen lassen

Vier Kinder hat das glückliche Paar, drei Töchter und einen Sohn. Für den Schlagerstar genug. Für ihn ist die Familienplanung abgeschlossen. „Bei mir geht’s auch gar nicht mehr. Wenn Männer keine Kinder mehr wollen, dann macht man einen vasektomischen Eingriff. Den hab‘ ich gemacht“, so der 52-Jährige ehrlich. Bei diesem Eingriff werden beide Samenleiter im Hodensack durchtrennt, so wird der Mann unfruchtbar. Es handelt sich hierbei um einen kleine, ambulante Operation, die rückgängig gemacht werden kann, indem die getrennten Samenleiter wieder verbunden werden. Allerdings kann nicht garantiert werden, dass der erneute Eingriff den gewünschten Erfolg bringt. Für den vierfachen Vater scheint das aktuell aber auch keine Option – denn er ist mit seinem Leben zufrieden, wie es ist. Nach der erschütternden Krebsdiagnose, die Mickie Krause Anfang des Jahres offiziell machte, ist er nun endlich tumorfrei. Klar, dass er die wenige Zeit, die wir alle auf dieser Erde haben, nun noch mehr zu schätzen weiß.

Auch diese Stars sprechen offen über ihre große Liebe:

Lucas Cordalis über seine Ehe mit Daniela Katzenberger: „Ich bin hart im Nehmen“

Andrea Berg spricht über ihr Sexleben mit Ehemann Uli Ferber

Jana Ina & Giovanni Zarrella: 7 liebenswerte Ehe-Geheimnisse

Anita Hofmann: Endlich verheiratet! „Wir sind auf Wolke 7“

Diese Schlagerstars haben den Krebs besiegt

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News