Mit Wolfgang Trepper„Mehr Nutten, mehr Koks – Scheiss auf die Erdbeeren!“ sorgt für Bühnencomeback von Mary Roos

„Mehr Nutten, mehr Koks – Scheiss auf die Erdbeeren!“ sorgt für Bühnencomeback von Mary Roos © Manfred Esser
Kevin Drewes
Rasender Reporter

Vor zwei Jahren beendete Mary Roos ihre Gesangskarriere. Eine Überraschungsshow von Florian Silbereisen sollte den Schlusspunkt setzen. Doch so ganz hat sie sich nicht von der Bühne verabschiedet: Gemeinsam mit Wolfgang Trepper startete nun mit „Mehr Nutten, mehr Koks – Scheiss auf die Erdbeeren!“ die Fortsetzung ihres Erfolgsprogramms. Doch warum überhaupt? 

„Nutten, Koks und frische Erdbeeren“: Ist das noch zu toppen?

Von 2015 bis 2019 gingen Schlagerikone Mary Roos und Comedian Wolfgang Trepper mit dem Stück „Nutten, Koks und frische Erdbeeren“ auf Tour. Ganze 150.000 Zuschauer begeisterten sie dabei. Egal wohin sie fuhren, die Säle waren voll. Keine Frage, die Spitze des Berges war erreicht – das ist schwer zu toppen. Doch dann stand eine Fortsetzung im Raum. „Ihr könnt bei einer Fortsetzung nur verlieren“, warnten die Menschen im näheren Umfeld den Comedian und die Sängerin, wie Wolfgang Trepper den Zuschauern beim Gastspiel im Berliner Admiralspalast am 7. September verriet. Doch sie zogen es durch.

Mary Roos covert Matthias Reim

„Wir beide machen das nur wirklich deswegen, weil wir daran Spaß haben“, stellte Wolfgang Trepper unter großem Applaus klar. Und das merkt man. Das Zusammenspiel von Mary Roos, die 2020 für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde, und dem Comedian könnte kaum besser sein. Dabei erwartet Fans erneut ein Mix aus Comedy und Gesangseinlagen von Mary Roos, die neben eigenen Titeln wie „Aufrecht geh’n“ sogar Matthias Reims „Verdammt, ich lieb dich“ performt. Oft wird beim Comedy-Schlagabtausch auch schnell mal improvisiert – so wie bei unserem Besuch in Berlin. Da verschlägt es selbst der Sängerin vor Lachen manches Mal die Sprache. Das Hauptthema der beiden ist natürlich erneut der deutsche Schlager. Unnachahmlich steigert sich Wolfgang Trepper immer wieder rein und wettert dabei auch gegen die Feste-Shows von Florian Silbereisen.

Wolfgang Trepper offenbart: Mary Roos machte Werbesong

Gute Freunde: Mary Roos und Wolfgang Trepper © Thorsten Jander

Auch die Karriere von Mary Roos ist oft Gesprächsthema in „Mehr Nutten, mehr Koks – Scheiss auf die Erdbeeren!“. So offenbart Wolfgang Trepper, dass Mary Roos einst einen Werbesong für Dr. Oetker aufnahm – den „Happy-Pizza-Song“. Das dürften selbst eingefleischte Fans tatsächlich noch nicht gewusst haben. Und auch den Soundtrack zu den Trickfilmserien „Die Glücksbärchis“ und „Pinocchio“ steuerte sie einst bei. Selten, aber wahr: Auch Wolfgang Trepper hat Lieblingssongs. So wünschte er sich in Berlin, dass Mary Roos den „Pinocchio“-Song singt – was ihn glatt zum Herumhüpfen auf der Bühne animierte. Später singt der Comedian dann auch noch selbst für seine Kollegin und trällert „Keine Sterne in Athen“.

Wolfgang Trepper & Mary Roos sammeln für guten Zweck

Gleich zwei Aufführungen in Berlin vor ausverkauftem Hause waren ein voller Erfolg. Das Duo hat mit der Fortsetzung alles richtig gemacht und legt sogar noch einmal eine Schippe oben drauf – Wolfgang Trepper und Mary Roos in Bestform können Fans noch bis Mitte März 2023 erleben. Wer mag, kann dabei am Ende jeder Vorstellung noch zugunsten einer Schule in Malawi von der Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help eine Spende hinterlassen oder auch ein Selfie oder Autogramm mit den beiden erhaschen.

Mehr über Mary Roos:

Peggy March & Mary Roos: Unsere Freundschaft hat jeden Sturm überlebt

Mary Roos: Abgebrochener Zahn sorgt für Tumult im Flieger

Mary Roos: „Warum ich so gerne auf Friedhöfe gehe“

Mary Roos: Emotionaler Abschied bei Florian Silbereisen!

Die echten Namen der Schlagerstars

Schlager

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News