XXL-InterviewMelissa Naschenweng: Oma ist ihr Sorgenfresser

Exklusiv
Melissa Naschenweng: Oma ist ihr Sorgenfresser © HCH-Fotopress
Jörg Schulz
Redakteur

Melissa Naschenweng ist Österreichs Schlager-Superstar. Vier Amadeus-Awards, drei Goldene und drei Platine Schallplatten. Am 30. September kommt ihr neues Album. Der Titel, ganz einfach: „Glück“. Jetzt will die weibliche Antwort auf Andreas Gabalier auch Deutschlands Schlagerfans-Herzen erobern. Schlager.de widmet Melissa Naschenweng eine exklusive sechsteilige Serie. Heute, Teil 5: Melissa Naschenweng – offen wie nie: „Auch ein gebrochenes Herz hofft auf den Traumtypen!“

Melissa Naschenweng geht es nicht ums Äußere

Was ist ein Traummann? Wie soll er aussehen? Groß und schlank, mit Muskeln wie Maschinen? Oder doch eher das knuffige Bärchen, mit einem Bäuchlein zum Wohlfühlen? Bart? Bart ist ja ganz schön angesagt. Und sein Wesen: der Versteher, der Zuhörer, der Nachgiebige? Vielleicht aber auch ein Eroberer. Mit kantigem Kinn und zupackenden Händen. Der Traummann – den kann sich Frau ja leider nicht backen. Das weiß auch Melissa Naschenweng. 32 Jahre ist sie jung. Genug Zeit, um Erfahrungen zu machen. Gute. Ja, klar. Schlechte. Bedauerlicherweise auch. Wenn man Melissa fragt, wie der Bua sein muss, um ihr Herz höher schlagen zu lassen, für immer, dann geht es der feschen Kärntnerin gar nicht ums Äußere!

Die fesche Kärntnerin will akzeptiert werden

Es geht tatsächlich um innere Werte. „Er sollte eine ehrliche Ausstrahlung haben, humorvoll sein. Er darf kein Angeber sein“, beschreibt sie ihren Mr. Right. Äußerlichkeiten, auf die es auch in ihrem Metier ankommt, die kennt Melissa Naschenweng zur Genüge. Es soll eher ein gelassenes Alpha-Tier sein, der sie als erfolgreiche Frau akzeptiert. Melissa: „Bei mir ist es ganz wichtig, dass der Mann ein gutes Selbstwertgefühl hat. Es ist ja eh schwierig, wenn normalerweise der Mann erfolgreich ist, dann auch noch die Frau.“

Hier die XXL-Serie zum Nachlesen:

Serie: Melissa Naschenweng – offen wie nie!

Melissa Naschenweng: Geht da was mit Andreas Gabalier?

Doch zu oft hat sich Melissa Naschenweng Herzbube als Mogelpackung entpuppt. In einem Interview vor knapp zwei Jahren verriet sie, dass sie nach dem Liebes-Aus von ihrem Freund unter heftigem Trennungsschmerz gelitten hatte. „Mein Ex führte ein Liebes-Doppelleben. Er hat die Frau, von der er sich angeblich für mich getrennt hat, auch weiter getroffen und mich mit ihr betrogen.“ Liebesschmerz durch einen Liebesschuft. Dabei kann nur eine helfen: die Großmutter!

Oma ist ihre Ratgeberin und Mutmacherin

Melissa Naschenweng zu Schlager.de: „Ich habe schon oft Liebeskummer gehabt. Aber dann fahre ich immer zu meiner Oma, sie ist jetzt 96 Jahre alt. Sie ist meine Ratgeberin und Mutmacherin. Sie hat mir gesagt: ‚Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede…“

Hier die XXL-Serie zum Nachlesen:

Teil 2: Melissa Naschenweng – offen wie nie!

Melissa Naschenweng: „Ich bin eine Bergbauerndame, die nicht immer ganz brav ist“

Lesen Sie morgen im letzten Teil unserer exklusiven sechsteiligen Serie Melissa Naschenweng – offen wie nie!: „Ich brauche die Natur, die Familie und Speckknödl!“

Melissa Naschenweng ist eine Naturschönheit - auch diese Schlagerstars zeigten sich ungeschminkt

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News