Tolle GesteMary Roos spendet ihre Rente

Mary Roos spendet ihre Rente © BMC-Images/Dominik Beckmann
Katrin Voigt
Redaktionsleitung

Sie ist und bleibt ein Unikat: Mary Roos war schon immer anders als ihre Kolleginnen. Sie selbst nennt sich die „schrille Alte“, allerdings mit viel Herz…

Sie ist die Grande Dame des deutschen Schlagers: Seit knapp 60 Jahren steht Mary Roos auf der Bühne, verkündete dann ihren Bühnenabschied und veröffentlichte ihre Biografie „Aufrecht geh’n: Mein liederliches Leben“. In einem Interview mit der „BILD am SONNTAG“ verriet sie kürzlich, dass sie eigentlich vorhatte, auf ihre Rente zu verzichten. Als sie erfahren habe, dass ihr „nur“ 350 Euro monatlich zustehen würden und da ein riesiger Papierkram-Berg auf sie zukäme, habe sie beim Amt angerufen und darum gebeten, das Geld jemandem zu geben, der es dringender nötig hätte als sie. So weit so gut…

Mary Roos: Rente für den guten Zweck

Nun hat sich Mary Roos, laut „BILD“, doch dagegen entschieden. Sie wolle sich ihre Rente doch auszahlen lassen. Nicht etwa, weil der Spenden-Gedanke verlorengegangen sei – weit gefehlt. Die „BILD“ schreibt, ihre Rente habe sich auf 525 Euro erhöht, da sie länger gearbeitet habe als gesetzlich erforderlich. Kurzerhand nehme als Mary Roos, die mit 37 Jahren eine Fehlgeburt erlitt, das Geld dankend an und sagt: „Da ich damals nicht wusste, dass das Geld nicht automatisch gespendet wird, werde ich mir die Rente jetzt direkt auszahlen lassen. Sobald die Zahlung bei mir ankommt, werde ich das Geld dann selbst für einen guten Zweck weitergeben.“ Daumen hoch, Mary!

Jürgen Drews, Ireen Sheer & Co.: Diese Schlagerstars gehen in Rente

Schlager

Lesen Sie auch:

Pleiten, Pech & Pannen

Mary Roos: Abgebrochener Zahn sorgt für Tumult im Flieger

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News