Teilnehmer im britischen DschungelcampPrinz Harry & Herzogin Meghan: Packt Mike Tindall über sie aus?

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Packt Mike Tindall über sie aus? © Dutch Press Photo/Cover Images
Jenny Rommel
Redakteurin

Prinz Harry und seine Frau Meghan machten in den letzten Monaten immer wieder deutlich, was sie von der Monarchie und der lieben Verwandtschaft halten – nämlich nicht viel. Abermals stellten sie sich als Opfer dar. Doch nun könnte sich das Blatt wenden. Denn ein Familienmitglied könnte ihnen jetzt gefährlich werden …

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Damit hätten sie nicht gerechnet

Die Rede ist von Mike Tindall. Der ehemalige englische Rugby-Spieler ist der Mann von Zara Tindall (geborene Phillips) – der Tochter von Prinzessin Anne. Zara ist die Cousine von Prinz Harry und Prinz William und war die Enkelin der verstorbenen Queen Elizabeth II. (†96). Er ist Teilnehmer der Show „I’m A Celebrity… Get Me Out of Here“, der britischen Version von „Ich bin ein Star – Holt mit hier raus!“ Am 6. November zog er in den australischen Busch und sorgte damit für eine echte Überraschung. Denn er ist das erste Mitglied der britischen Königsfamilie und enger Vertrauter der Royals, der sich diesem Abenteuer stellt. Sein Name bedeutet hohe Einschaltquoten – denn alle hoffen, dass er die ein oder andere private Geschichte, vor allem über Harry und Meghan, mit den Zuschauern teilt. Und der 44-Jährige kam schon jetzt ins Plaudern!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mike Tindall (@mike_tindall12)

Im britischen Dschungelcamp packt Mike Tindall aus

Denn seinen Camp-Kollegen verriet er schon jetzt viel Privates. Nämlich, wie das erste Treffen mit seiner heutigen Frau Zara Tindall, William und Harrys Cousine, war. „Wir waren nur in der Nähe zum Mittagessen. Am Ende wurde es ein ziemliches Saufgelage. Dann haben wir herausgefunden, dass wir uns beide gerne betrinken. Das war ein guter Anfang“, so der ehemalige Rugby-Spieler, der Zara 2011 heiratete und mit ihr drei Kinder hat. Zara legte ihm keine Steine in den Weg, als er ihr seine TV-Pläne offenbarte: „Sie ist einverstanden und hat kein Problem damit. Sonst wäre ich ja nicht hier.“ Wenn Mike Tindall bereits nach wenigen Tagen so in Plauderlaune ist, ist es gut möglich, dass er auch über den Rest der Familie spricht. Denn aus Erfahrung wissen wir, dass sich die Teilnehmer irgendwann langweilen und am Lagerfeuer gerne über sich und ihre Schicksalsschläge sprechen. Oder auf Themen zu sprechen kommen, die die Zuschauer brennend interessieren, wie zuletzt Meghans Halbbruder Thomas Markle Jr. bewies.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von I’m a Celebrity… (@imacelebrity)

Herzogin Meghan: Sie muss schon das zweite Mal zittern

Für Meghan ist die aktuelle Situation keine unbekannte, denn schon einmal musste sie fürchten, dass vor einem Millionenpublikum private Details ans Tageslicht kommen. Ihr Halbbruder, Thomas Markle Jr., nahm 2021 an der australischen Version der TV-Show „Promi Big Brother“ („Big Brother VIP“) teil. Doch dort lästerte er wider Erwarten nicht über Meghan und Harry, sondern entschuldigte sich sogar bei ihnen. Mal schauen, wie das im britischen Dschungelcamp aussieht, wenn der Hunger irgendwann für schlechte Laune sorgt und man sich aus lauter Langeweile mitteilen möchte …

Lesen Sie auch:

Nach Tod von Queen Elizabeth

Charles III. ist neuer König: Ist seine Namenswahl ein schlechtes Vorzeichen?

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News