Große PläneWildecker Herzbuben: Nach Wilfried Gliems OP-Tortur – Sie denken nicht ans Aufhören

Wildecker Herzbuben: Nach Wilfried Gliems OP-Tortur – Sie denken nicht ans Aufhören © Kevin Drewes / Schlager.de
Kevin Drewes
Rasender Reporter

Ganze acht OP’s innerhalb von 13 Wochen musste Wilfried Gliem über sich ergehen lassen – doch er blickt zuversichtlich nach vorn. Nun äußerte sich auch sein Wildecker Herzbuben-Kollege Wolfgang Schwalm – der große Pläne offenbart!

Wolfgang Schwalm: „Er ist wie ich ein Kämpfer“

Die Wildecker Herzbuben sind echte Stehaufmännchen. Egal, was auch geschah, das Kultduo steht auch nach 48 Jahren noch immer gemeinsam auf der Bühne. Gesundheitliche Rückschläge, wie jüngst die Krankenhaus-Odyssee von Wilfried Gliem, waren nicht selten. Davon unterkriegen lassen, kommt aber nicht infrage! Im Interview mit „BILD“ zeigt sich sein Freund Wolfgang Schwalm zuversichtlich: „Ich bin davon überzeugt, dass Wilfried wieder auf die Beine kommt. Er ist wie ich ein Kämpfer und wird diese Krankheit überstehen.“

Lesen Sie auch:

Bei FLY & HELP Gala

Wildecker Herzbuben: Tribut an DIESEN Weltstar

Wildecker Herzbuben: Großes Jubiläum

„Wilfried und ich sind nicht totzukriegen“, betont Wolfgang Schwalm. Während Wilfried gegenüber „BILD“ ankündigte, im Januar wieder auf der Bühne stehen zu wollen, verriet Wolfgang: „Wir werden bald unser 50-jähriges Jubiläum feiern – und zwar auf der Bühne!“ Klare Ansage der Vollblutmusiker! Wir wünschen weiterhin alles Gute!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News