Erneut Sorge:Beatrice Egli Burnout: Mutet sie sich wieder zu viel zu?

Schlager
Jörg Schulz
Redakteur

So viel Power. So viel Lachen. So viel Freude: Beatrice Egli reißt die Fans auf ihrer Erfolgswelle schier mit. Eigene Shows, eigene Songs, eigene Tour, Social Media-Höhenflug. Das ist ganz schön viel, auch wenn es alles so positiv ist. Aber – hat Beatrice Egli auch genug Kraft, nicht wieder unterzugehen? Wie 2019 – nichts ging mehr. Burnout!

Der Terminkalender von Beatrice Egli platzt aus allen Nähten. Neben Auftritten und Arbeit im Tonstudio, startet sie auch im Fernsehen richtig durch. Ihre „Beatrice Egli Show“ (MDR und SWR) bringt den Drittprogramm-Sendern Mega-Einschaltquoten, mit denen sie vergleichbare Shows bei den großen Sendern abhängt. Nur logisch, dass die Show auch 2023 weiter gehen wird, wie der MDR mitgeteilt hatte. Allein an Neujahr gibt es die volle Dosis Beatrice Egli: Zuerst ist sie Gast in der ARD-„Silvestershow“, dann führt sie selbst in der Silvesternacht, zusammen mit Comedian Bülent Ceylan, durch die ZDF-Show „Mitternachtsparty“.

Lesen Sie auch:

Was steckt dahinter?

Beatrice Egli Show: Tränen-Auftritt für diesen Mann!

Beatrice Egli: „Ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll…“

Das riesige Arbeitspensum – mutet sich Beatrice Egli etwa wieder zu viel zu? Vor knapp drei Jahren zollten ihr Körper und ihr Geist dem vielen Stress ihren Tribut. Beatrice Egli damals: „Ich bin vor der Bühne gestanden und dachte: ‚Ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll’…“ Und sie gestand: „Ich war völlig ausgebrannt.“ Die Folgen: Egli musste sich eine mehrmonatige Auszeit nehmen. Um ihre leeren Akkus wieder aufzuladen, verschwand Beatrice Egli nach Australien. Hoffentlich weiß Beatrice Egli diesmal, wann sie die Notbremse ziehen muss. Bevor es zu spät ist.

Beatrice Egli: Das sind ihre coolsten Outfits

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News