Große SorgeStefan Mross: Trennungsschmerz! Diese Menschen stehen ihm jetzt bei

Schlager
Jörg Schulz
Redakteur

Stefan Mross. Aus dem Spitzbuben mit der Trompete wurde ein immer noch spitzbübisch wirkender Musik-Star. Der trompetet, der singt, der moderiert. Eine umjubelte Größe im Schlager- und Volksmusik-Himmel, in dem es doch immer so schön sein soll. Doch seit 33 Tagen ist der Himmel ganz düster für Stefan Mross. Am 11. November gab er offiziell bekannt: Seine Ehe mit Anna-Carina Woitschack ist am Ende. Nur 15 Tage später, ausgerechnet an seinem 47. Geburtstag, musste er es aus der Zeitung erfahren: Seine Ex hat einen Neuen. „Tja, was soll ich machen. Bin echt schockiert“, schüttete er Schlager.de sein Herz aus. Als Ehemann, als Liebender ist Stefan Mross nun alleine. Aber da sind noch Freunde. Und seine Familie.

Das Herz schlägt bei einem Erwachsenen wie Stefan Mross im Ruhezustand 60- bis 80-mal pro Minute. Ein Herz, das vor enttäuschter Liebe schmerzt, noch schneller. Das Herz von Stefan Mross muss rasen, spätestens seit die Trennung von Anna-Carina Woitschack offiziell ausgesprochen wurde. 47.520 Minuten sind es bis heute. Fast vier Millionen mal machte seitdem sein pochendes Herz Bumbum. Bumbum. Bumbum. Was dieses Herz jetzt ein wenig beruhigen könnte, wissen nur die Liebsten um Stefan Mross herum. Seit Montag ist er wieder daheim. Dort, wo die Liebe von Stefan und Anna-Carina zu Hause war: ein schönes Haus im Landkreis Passau. Bayern-Idylle. Ruhe. Zuflucht und Schutz.

Lesen Sie auch:

Serie: Die Kinder der Schlagerstars

Stefan Mross & Stefanie Hertel: Tochter Johanna tritt in ihre Fußstapfen

Stefan Mross und Florian Silbereisen verbindet nicht nur eine Hochzeit

Gar nicht weit entfernt, in Tiefenbach, hat Florian Silbereisen seine Wurzeln. Noch heute lebt dessen Mutter dort. Silbereisen und Mross kennen sich seit über 30 Jahren. Sie sind eng miteinander verbunden. Nicht nur über ihre Handys. Florian Silbereisen beteuerte mal: „Wir sind miteinander aufgewachsen. Das wird uns keiner mehr nehmen.“ Wie nah sich Mross und Silbereisen sind, erlebten Millionen: Höhepunkt ihrer Freundschaft war die Hochzeit von Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack 2020 in der Silbereisen-Show „Schlagerlovestory.2020“. Stefan machte Florian sogar zu seinem Trauzeugen. Was eine tiefere Bedeutung hat: Sie bezeugen mit ihrer Unterschrift nicht nur die Eheschließung. Trauzeugen sollen dem Ehepaar über die Hochzeit hinaus mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das weiß sicher auch Florian Silbereisen. Außerdem sind Florian und Stefan auch sowas wie Brüder im Schmerz: am 19. Dezember, in fünf Tagen, jährt sich der Trennungstag von Florian Silbereisen und Helene Fischer. Die waren zwar nicht verheiratet. Aber auch er musste erfahren, dass sie einen anderen hat: Thomas, der Zirkusakrobat …

Stefan Mross hat in Andy Borg einen echten Kumpel

Und dann ist da ja noch Andy Borg, Schlager-Experte in Sachen verlorene Liebe. Eines seiner größten Hits: „Adios Amor“. Da singt Andy: „Ich weiß, dass ich dich verlor. Dass mit dir auch den Freund ich verlor. Ich komm‘ verlassen mir vor. Drum adios, adios, adios Amor …“ Seit vielen Jahren sind Stefan Mross und Andy Borg „echte Kumpel“. Der erbte von Legende Karl Moik 2006 den ARD-„Musikantenstadl“. Als der Sender beim Stadl den Stecker zog, sprang ihm Stefan Mross zur Seite, positionierte sich so: „Ich bin traurig und enttäuscht, dass man mit Gewalt eine der letzten Kult-Unterhaltungssendungen an die Wand spielt.“

Lesen Sie auch:

Traurige Heimfahrt

Stefan Mross: Ohne Anna-Carina Woitschack allein zu Haus

Stefan Mross kann hoffentlich auf seine zwei Stefanies zählen

Aber es sind besonders zwei Frauen, die für Stefan Mross wohl sein Leben lang eine riesige Rolle spielen werden: Da ist, natürlich, seine Mutter Stefanie. Nachdem Stefanie Mross 2010 bereits ihren Mann verloren hatte, traf sie der Verlust ihrer geliebten Schwester Ingrid und ihrer Nichte Helga 2020 schwer. Stefan war immer für sie da. Und eine Mutter beschützt auch ihr Kind. Selbst, wenn es längst erwachsen ist. Die andere Frau ist zugleich die erste Frau, die Stefan Mross geheiratet hatte: Stefanie Hertel. Sie waren 17 Jahre ein Paar, fünf Jahre davon verheiratet. 2011 die Trennung. Und dennoch halten sie zusammen. Nicht nur wegen ihrer gemeinsamen Tochter Johanna, die nun in die Fußstapfen ihrer musikalischen Eltern getreten ist. Für Stefanie Hertel ist ihr Ex-Mann Stefan Mross ihr bester Freund. „Das war er schon lange, bevor wir ein Paar waren und das bleibt er“, sagte sie der Zeitung „Express“. „Wir können uns immer noch in den Arm nehmen und sagen: Toll, dass wir uns haben, als Freunde.“ Die beiden würden normalerweise auch Weihnachten zusammen feiern.

Weihnachten. Das Fest der Liebe. Es werden dann 43 Tage vergangen sein, seit Stefan Mross die Trennung von Anna-Carina Woitschack offiziell ausgesprochen hat. Das sind 61.920 Minuten, in denen das schmerzende Herz von Stefan Mross fast 4 Millionen mal pocht. Seine Familien und seine Freunde dürften für ihn besonders jetzt das schönste Geschenk sein.

Stefan Mross: Seine Mama kann sich vom Doppelmord-Drama nicht erholen

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News