Dicker Bluff mit Mega-LotterieLaura Müller: Betrug mit Spanien-Lotto?

Laura Müller: Betrug mit Spanien-Lotto? © TVNOW / Stefan Gregorowius
Jörg Schulz
Redakteur

Dicker Werbe-Deal für Laura Müller: Die Nackte-Brüste-Braut von Schwurbel-Exschlagerstar Michael Wendler hat neben dem Erotik-Bezahlportal OnlyFans nun doch noch eine weitere Einnahmequelle ergattert. Sie macht Werbung für „El Gordo“, die Mega-Lotterie zur spanischen Weihnachtszeit. Allerdings – „Der Dicke“ (übersetzt aus dem Spanischen) ist auch ein ganz schön dicker Bluff, wie die Verbraucherzentrale Deutschland warnt.

Jedes Jahr wird am 22. Dezember im Opernhaus von Madrid die Weihnachtslotterie „El Gordo“, „Der Dicke“ gezogen. 2,5 Milliarden Euro befinden sich im Lostopf. Allerdings: Der Hauptgewinn beträgt tatsächlich im Vergleich zu deutschen Lotto-Lostöpfen geringe 4 Millionen Euro. Faul an der ganzen Sache ist: Laura Müller macht Werbung für Lottoland.com. Genau vor diesem Anbieter warnt die Verbraucherzentrale ausdrücklich. Bei solchen Online-Wettanbietern werde von schwarzem Online-Lotto gesprochen: „Bei schwarzem Online-Lotto wetten Sie auf die Ergebnisse der staatlichen Lotterien, also auf den Ausgang der Lottozahlen. An der eigentlichen Lotterie selbst nehmen Sie gar nicht teil.“ Da gar kein echtes Los erworben wurde, gebe es auch keinen Anspruch auf Auszahlung gegenüber der staatlichen Lotterie. Für das Laura Müller-Wettangebot heißt das: Es gibt keinen Anspruch auf Auszahlung gegenüber der spanischen Weihnachtslotterie „El Gordo“.

Bei Laura Müller ist es mal wieder ein dicker Bluff

Es sei zweifelhaft, ob ein Anspruch gegenüber einem solchen Anbieter geltend gemacht werden könne. Doch damit nicht genug. Teilnehmer an einer Online-Lotterie ohne Lizenz können laut Verbraucherzentrale strafrechtliche Folgen drohen. Denn die vorsätzliche Beteiligung an unerlaubtem Glücksspiel sei strafbar. Zu den „schwarzen Lotterien“ zählen zum Beispiel Anbieter wie Lottoland.com, Multilotto.com und Lottohelden.de. Der Rat der Verbraucherschützer: „Wer Online spielen will, sollte sich auf jeden Fall die sogenannte „Whitelist“ herunterladen. Das ist eine Liste von allen Anbietern und Vermittlern von Glücksspielen, die über eine Erlaubnis verfügen. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert. Mit „El Gordo“ ist es etwa so, wie bei dem Wendler und seiner Laura: alles nur ein dicker Bluff.

Lesen Sie auch:

Neue Gerüchte

Michael Wendler & Laura Müller: Date mit 16 – Alles nur geklaut!

Michael Wendler & Laura Müller: Die Geschichte einer Liebe

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News