Ski-Ikone war großer Schlager-FanRosi Mittermaier ist tot!

Schlager
Jörg Schulz
Redakteur

Ski-Legende Rosi Mittermaier ist tot. Sie starb nach einer schweren Krankheit. Das bestätigte die Familie dem Bayerischen Rundfunk. Stars wie Florian Silbereisen und Peter Kraus trauern. Mittermaier war ein großer Schlagerfan, war mit vielen von ihnen befreundet.

„Wir als Familie geben die traurige Nachricht bekannt, dass unsere geliebte Ehefrau, Mama und Oma am 04.01.2023 nach schwerer Krankheit im Kreise der Familie friedlich eingeschlafen ist.“ So gab Felix Neureuther den Tod seiner geliebten Frau bekannt. Mittermaier hinterlässt ihren Mann Christian Neureuther, die gemeinsamen Kinder Ameli (41) und Felix Neureuther (38) sowie die Enkelkinder.

Rosi Mittermaier feierte oft mit Peter Kraus

Mittermaier war eine große Schlager-Freundin. Besonders eng waren sie und ihr Mann mit Schlager-Legende Peter Kraus, der auch ein großer Wintersportfan ist. Immer wieder folgten sie seinen Geburtstagseinladungen. Gefeiert wurde vorzugsweise im Münchner In-Lokal „Tiroler Stuben“ von Alfons Schuhbeck. 2014 schenkten sie und ihr Ehemann, Ex-Skirennläufer Christian Neureuther, Peter Kraus sogar eine Torte zu dessen 75 Geburtstag.

Sohn Felix fuhr als Slalomspezialist mehrere WM-Medaillen ein und beendete seine aktive Karriere vor knapp vier Jahren. Bei den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck gewann Rosi Mittermaier Gold in der Abfahrt und im Slalom, zudem Silber im Riesenslalom. Zudem holte sie in diesem Winter den Sieg im Gesamtweltcup, am Saisonende trat Mittermaier im Alter von 25 Jahren zurück.

Lesen Sie auch:

Er war ihr Retter

Cornelia Froboess & Peter Kraus: Sie floh aus ihrem Elternhaus in seine Arme

Das große Promi-Orakel: Eine Wahrsagerin legt die Karten – was bringt 2023 für unsere Stars?

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News