Offene WorteDaniela Alfinito über Ehe-Aus: „Ich habe keine Gefühle mehr gehabt“

Schlager
Jenny Rommel
Redakteurin

2021 wurde bekannt, dass sich Daniela Alfinito und ihr Mann Domenico nach knapp 30 gemeinsamen Jahren getrennt haben. Das Liebes-Aus kam für ihre Fans damals ziemlich überraschend. Aber für die Sängerin und Tochter von „Amigos“-Star Bernd Ulrich war das rückblickend die richtige Entscheidung. In einem Interview spricht sie nun über dieses Kapitel und ob es womöglich schon einen neuen Mann an ihrer Seite gibt …

Daniela Alfinito: „Einer vermisst und einer vergisst“

Trennungen sind nie leicht, denn oftmals leidet eine Person mehr als die andere. Doch wenn die Liebe nach vielen gemeinsamen Jahren auf der Strecke bleibt, dann ist das oft der einzige Ausweg. Im Podcast „Aber bitte mit Schlager“ offenbart Daniela Alfinito, die bereits geschieden ist, nun: „Wenn der Funke nicht mehr da ist, wenn die Liebe fehlt von einer Person, dann kann ich das nicht erzwingen. Dann muss ich diesen Schritt wagen.“ Sie sagt, dass es oftmals so läuft: „Einer vermisst und einer vergisst.“ Sie war es, die damals trotz eines gemeinsamen Sohnes den Schlussstrich zog – und dafür möchte sie sich auch nicht länger rechtfertigen: „Bei mir ging es nicht mehr, ganz einfach. Ich habe keine Gefühle mehr gehabt.“

Lesen Sie auch:

Sie ist eine echte Powerfrau

Daniela Alfinito: „Mir sagt niemand mehr, was ich darf“

Hat Daniela Alfinito einen neuen Freund?

Als man die Musikerin im vergangenen Jahr im Video zu ihrer Single „Frei und grenzenlos“ mit einem anderen Mann an ihrer Seite sah, spekulierten viele Medien, dass es sich bei ihm möglicherweise um einen neuen Lebenspartner handeln könnte. Blödsinn, wie die Schlagersängerin und Altenpflegerin jetzt noch einmal deutlich macht: „Er heißt Tobi und ist der Ehemann meiner besten Freundin.“ Die Schlagzeilen damals fand sie „nicht so prickelnd“, immerhin könne dadurch auch „eine Freundschaft kaputtgehen“. Glücklicherweise ist das aber nicht passiert!

Leider wurde aus einer Bekanntschaft nicht mehr

Die 51-Jährige verrät, dass sie bereit für eine neue Liebe sei, Mr. Right „nur noch kommen muss“. Einen Mann habe sie in der letzten Zeit getroffen, dann aber schnell gemerkt, dass es doch nicht passt: „Es gab tatsächlich ein Date. Aber nach vier Wochen habe ich gedacht: Da kann ich mir noch ein zweites Kind anschaffen.“ Ehrliche Worte, die ihr Date-Partner mit Sicherheit nicht so gerne hört. Denn die Mutter eines Sohnes ergänzt noch: „Der hing wie ein zweiter Rucksack an mir.“ Autsch! Schlussendlich wurde nichts aus den beiden, denn er war ihr ebenfalls zu kindisch: „So ist mein Kind noch nicht mal. Mein Sohn, der ist schon weiter als er.“ So entschied sie schlussendlich: „Mein Gott, nein, das geht gar nicht!“ Schade. Aber vielleicht trifft die Musikerin aus Hessen ja bald unverhofft auf den Mann, der ihr ein besseres Gefühl geben kann. Schließlich kann man nichts erzwingen …

Lesen Sie auch:

Sie sieht es als Lebensaufgabe

Daniela Alfinito – Hilferuf aus dem Seniorenheim. Jetzt berichtet sie von ihrem schweren Berufsalltag

Daniela Alfinito - Den Erfolg verdankt sie ihrem Vater

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News