Woher kennt man die brünette Sängerin eigentlich?„DSDS“-Jurorin Leony: Alle Infos zum Shootingstar

Schlager
Jenny Rommel
Redakteurin

Ist nach der Jubiläumsstaffel von „DSDS“ wirklich Schluss – oder wird das Format fortgesetzt? Das steht noch in den Sternen. Klar ist aber, wer ab dem 14. Januar nach den neuen Gesangstalenten sucht: Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Katja Krasavice und Leony. Leony wer?

Die Musikerin heißt gebürtig Leonie Burger und wurde 1997 in Chammünster, Bayern, geboren. Wenn sie künftig über talentiert oder talentfrei urteilt, kann sie sich wohl perfekt in die Kandidaten hineinfühlen. Denn 2014 machte sie selbst bei einer Castingshow mit. Die RTL-Gesangsshow „Rising Star“, in der Zuschauer per App für ihren Favoriten voten konnten, gewann sie im September mit ihrer Band „Unknown Passenger“. Doch nur drei Monate später verließ Leony die Band, um als Solosängerin durchzustarten – was sich im Rückblick wohl als richtige Entscheidung herausstellte.

Lesen Sie auch:

Es geht wieder los!

„DSDS“: Start der Jubiläumsstaffel mit Dieter Bohlen am 14. Januar 2023

Leony und Dieter Bohlen: Erfolgreiches Team

In den darauffolgenden Jahren arbeitete sie an ihrer Stimme und veröffentlichte 2017 ihre Debütsingle „Surrender“. Ihren großen Durchbruch feierte sie jedoch erst drei Jahre später – und zwar mit einer Neuinterpretation des Modern-Talking Hits „Brother Louie“. Danach folgten Radio-Hits wie „Faded Love“ oder „Remedy“. Letzterer schaffte es bis auf Platz fünf der Single-Charts. 2021 wurde sie mit dem „New Music Award“ als „Durchstarterin des Jahres“ ausgezeichnet.

Die Jury der 20. Staffel von „DSDS“: Leony, Katja Krasavice, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen (v.l.) © RTL/ Stefan Gregorowius

Die Jury der 20. Staffel von „DSDS“: Leony, Katja Krasavice, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen (v.l.) © RTL/ Stefan Gregorowius

Leony: Job in „DSDS“-Jury ist „eine große Ehre

Über ihre neue, spannende Aufgabe sagt die 25-Jährige gegenüber RTL: „Wahnsinn, vor acht Jahren stand ich selbst auf einer RTL-Castingbühne. Niemals hätte ich damals gedacht, 2023 in einer großen Musikshow Talente bewerten zu dürfen. Und dann noch neben Dieter Bohlen und Pietro Lombardi. Es ist mir eine große Ehre und ich freue mich riesig auf alles, was da kommt!“ Im „Bunte“-Interview verriet die Musikerin nach Castingbeginn, dass Dieter Bohlen abseits der Kamera „superlieb“ und „netter geworden“ sei. Aber die gibt auch zu bedenken: „Wenn man ins Casting kommt und nicht so gut ist, müsste man nach 20 Jahren vielleicht auch wissen, dass Dieter den ein oder anderen Spruch bringt und sich darauf einstellen.“

Sie ist glücklicher Single

Aktuell ist die Popsängerin glücklicher Single. Für einen Partner hat sie keine Zeit. Lieber genießt sie ihre Freiheit in vollen Zügen: „Ich bin sehr fokussiert auf die Musik gerade, auf meine Karriere und es ist einfach schwierig momentan, da jemanden reinzukriegen … Im Sinne von: Ich möchte es auch nicht.“ Irgendwann wird sie schon merken, wenn Mr. Right vor ihr steht. Wie sich die 25-Jährige als neue „Deutschland sucht den Superstar“-Jurorin anstellt und ob sie neben Dieter Bohlen und Pietro Lombardi bestehen kann, davon können sich die Zuschauer bald selbst überzeugen!

Schlagerschmiede DSDS - Diese Schlagerstars haben teilgenommen

Schlager

Lesen Sie auch:

Beide Shows laufen am 14. Januar um 20.15 Uhr

„DSDS“-Start konkurriert mit Florian Silbereisen-Show „Der große Schlagerabschied“

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News