Sie gibt ihm eine 2. ChanceJürgen Drews Tochter Joelina: Mit Skandal-Rapper zum Erfolg?

Exklusiv
Schlager
Jörg Schulz
Redakteur

Wirbel um Joelina Drews und Skandal-Rapper Farid Bang! Der veröffentlichte kürzlich ein neues Album, Titelsong: „Home Run“. Mit dabei als Sängerin des Refrains: Joelina Drews, Tochter vom Ex-König von Mallorca Jürgen Drews. Wusste sie etwa nicht, dass sich Farid Bang durch Lieder voller Judenhass, Rassismus und Frauenfeindlichkeit ins gesellschaftliche Abseits getextet hat? Ein Skandal, der sogar zum Aus des großen Musikpreises ECHO führte…

Der Name Farid Bang – und der von Rapper Kollegah – stehen seit 2018 als Synonym für Rap mit antisemitischen, frauenfeindlichen und gewaltverherrlichenden Texten. Auslöser für einen handfesten Skandal war die Preisverleihung des Musikpreises ECHO in Berlin. Dort wurden Farid Bang und Kollegah für das Album „Jung, brutal, gutaussehend 3“ ausgezeichnet. Die Empörung: riesig! Auf dem Album befanden sich Zeilen wie „Mein Körper (ist) definierter als von Auschwitzinsassen“ und „Mache wieder mal ’nen Holocaust, komm an mit dem Molotow“. Tote-Hosen-Sänger Campino hatte in einer bewegenden Rede Farids Texte als „Grenzen überschreitenden“ scharf kritisiert. Er, ebenso Marius-Müller Westernhagen und Star-Dirigent Daniel Barenboim, gaben damals sogar ihre ECHOs zurück. Zwei Wochen später verkündete der für den Musikpreis verantwortliche Bundesverband Musikindustrie das Aus des Musikpreises. Die Begründung: „Die Marke ist durch den Eklat um die Auszeichnung der Rapper Kollegah und Farid Bang zu stark beschädigt worden.“

Joelina Drews: Warum taucht ihr Name nicht auf?

Schlager.de weiß: Joelina Drews alias Joedy singt in dem Song „Home Run“ mit. Sie teilt auch den Veröffentlichungs-Beitrag von Farid Bang via Instagram. Aber ihr Name taucht – bis auf einige Verlinkungen – nirgendwo auf. Weil Joelina Drews von dem schlimmen Skandal wusste? Oder wollte sie einfach „im Hintergrund“ bleiben, wie einige ihrer Kollegen, die immer wieder unter Synonym ihre Texte schreiben? Nicht ungewöhnlich also…

Schlager.de erreichte Joelina Drews, die gerade noch ihren Instagram-Followern gestand, dass sie mental sehr angeschlagen sei. Und sie bestätigt: „Ja, ich singe da mit!“ Aber, warum – wusste sie etwa nicht um den Skandal, den Farid Bang ausgelöste hatte? „Doch!“, gibt sie zu. Und gesteht: „Ich war sogar bei der Skandal-Echoverleihung dabei. Ich finde, man sollte jedem eine zweite Chance geben. Ich habe das Gefühl, das Farid Bang daraus gelernt hat.“ Ein durchaus erwachsener und positiver Ansatz. Doch warum taucht ihr Name nicht im Zusammenhang mit dem Song „Home Run“ auf? Joedy dazu: „Die Parts, die ich einsingen sollte, kamen sehr spät. Da war das Ding schon durch. Aber wir denken noch über weitere Kollaborationen nach. Dann ist das anders.“ Wir wünschen viel Erfolg!


Lesen Sie auch:

Nach dem Bühnenabschied

Jürgen Drews: Erfüllt Tochter Joelina ihm seinen größten Wunsch?

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News