Promi First DatesVincent Gross: „War vor keiner TV-Sendung so nervös“

Exklusiv
Schlager
Thorge Schramm
Redakteur/Booking

Am Montagabend (30.01) zeigt VOX die erste Ausgabe von „Promi First Dates“. Mit dabei ist auch Schlagerstar Vincent Gross, der seit Jahren auf der Suche nach der großen Liebe ist. Wie es zur Teilnahme kam, warum es mit seinem Date nicht geklappt hat und wie die perfekte Frau für den Schweizer sein müsste.

Seit 2018 ist das Format, das eigentlich aus Großbritannien kommt, auch in Deutschland ein echter Erfolg und erfreut sich regelmäßig bester Einschaltquoten. Starkoch Roland Trettl verkuppelt in seinem Show-Restaurant (in einer ausgedienten Kölner Lagerhalle) regelmäßig Singles, die auf der Suche nach der großen Liebe sind. Erstmalig gibt es nun eine Ausgabe für Prominente, wo die Produktionsfirma auch Vincent Gross platzieren wollte. Dieser war aber nicht von Anfang an von einer Teilnahme überzeugt: „Als die Einladung kam, war ich zu Beginn sehr zögerlich. Doch dann dachte ich mir, dass ich eigentlich nichts zu verlieren habe. Weshalb nicht.“

Bei seinem Blind Date mit der BWL-Absolventin Liv brachte er nicht nur selbstgebrautes Bier mit, sondern auch seine Gitarre, sang ihr sogar ein Ständchen (Ich schenk dir mein Herz). Und auch wenn die Chemie stimmte, standen dann am Ende doch zu viele Verschiedenheiten im Raum. Während Vincent Gross seine Karriere als Sänger weiter verfolgt, möchte sein Date in den nächsten fünf bis zehn Jahren nach Los Angeles ziehen und dort ein eigenes Unternehmen grünen. So kam ein zweites Date nicht zustande.

Lesen Sie auch

Schlagerstar mit besonderem Hobby

Vincent Gross hat seinen Taekwondo-Gürtel in der Bahn verloren

Vincent Gross: So müsste seine Taumfrau aussehen

Für Vincent Gross war es dennoch eine besondere Erfahrung, wie er Schlager.de verriet: „Das war eine absolute Premiere. Ehrlich gesagt war ich auch bisher vor keiner TV-Sendung so nervös. Schließlich könnte das Date mein Leben verändern. Es war eine Challenge, die unglaublich Spaß gemacht hat.“ So viel Spaß, dass er laut eigener Aussage nochmal an einer Datingshow teilnehmen würde, wenn das Format für ihn stimmt.

Angenommen, der Schweizer Sonnyboy würde noch einmal in diese Situation kommen. Wie würde sich Vincent Gross seine Traumfrau backen, was müsste sie mitbringen? „Ich backe meine Traumfrau! Das wäre ein super Format“, erzählt er scherzend. Die Frau aus seinen Träumen wäre „sehr schlank, hätte ganz lange Haare“ und sollte etwa so groß wie er sein. „Schwierig wird es, wie ich Charakter, Humor und Intelligenz ins Gebäck bringe. Sollte ich dies herausgefunden haben, melde ich mich mit dem passenden Rezept“

Vincent Gross: Aus Schnapsidee wurde Bier

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News