Ballermann-Star spricht Klartext über Lage am Ballermann – „Mich stört es“

© IMAGO/Chris Emil Janßen

Der Megapark: Das ist Mallorcas größte Diskothek

Der Megapark ist die größte Diskothek auf Mallorca. Was Besucher vor Ort erwartet, seht ihr im Video.

Melina Lucht

Gute Laune, laute Musik und Party bis in die frühen Morgenstunden: Am Ballermann auf Mallorca herrscht während der Sommermonate absoluter Ausnahmezustand. Doch immer wieder kommt es an der Playa de Palma zu unschönen Szenen.

Mittlerweile geht das Ganze so weit, dass die örtliche Polizei eingreift und knallharte Regeln rund um die Partymeile aufstellt. Seit Neustem herrscht am Ballermann Alkoholverbot auf offener Straße. Doch was halten die Künstler der Partyhochburg Megapark von dem Ganzen? Daniel "Samu" Samorey wird bei Thema ziemlich deutlich.

Ballermann: Kein Alkohol auf offener Straße

Ein entspanntes Bierchen an der Playa de Palma? Das ist seit dem 10. Mai nicht mehr möglich. Denn ab diesem Tag herrscht auf offener Straße absolutes Alkoholverbot. Wer sich nicht daran hält und von der Polizei erwischt wird, der wird ordentlich zur Kasse gebeten. Bis zu ein 1.500 Euro Bußgeld sind da möglich.

+++ Rivalitäten zwischen Bierkönig und Megapark? Ballermann-Star räumt mit Gerüchten auf +++

Und das, obwohl das Bierchen oder die Sangria am Strand lange gang und gäbe war. Für viele Urlauber ist diese neue Regel unverständlich. Und auch einige Ballermann-Künstler sehen das Alkoholverbot auf offener Straße kritisch. So auch Megapark-Sänger Samu, der seinen Standpunkt in einem Interview mit unserer Redaktion deutlich macht.

"Mich stören keine Menschen, die an der Playa etwas trinken"

"Das Alkoholverbot an der Playa de Palma gab es ja schon oft. Ich glaube, dass da jemand versucht etwas durchzusetzen, was sehr schwierig wird. Ich weiß echt nicht, wie das gehandhabt werden soll. Da brauchst du ja unfassbar viel mehr Personal", so der 39-Jährige.


Mehr News haben wir heute hier für dich zusammengestellt:


"Mich stören keine Menschen, die an der Playa etwas trinken. Mich stört es, wenn Menschen sich nicht ordentlich benehmen. Von mir aus können die trinken, was die wollen. Das macht jeder in jedem Club-Urlaub", gibt der gebürtige Erfurter außerdem zu bedenken. Bleibt abzuwarten, wie sich die Situation hinsichtlich des Alkoholverbots an der Playa noch entwickeln wird.

Die 3 beliebtesten
Schlager-News