Nicht für weniger als 700.000 Euro!Bernhard Brink: Geht er nächstes Jahr ins Dschungelcamp?

©

Bernhard Brink: Geht er nächstes Jahr ins Dschungelcamp?

Jasmin Schreieck
Redakteurin

Es wäre eine pure Unterhaltung für alle Schlagerfans: Charly Brunner gemeinsam mit Bernhard Brink im Dschungelcamp! Einer der beiden hat jetzt eine deutliche Ansage gemacht.

Bereits in der Vergangenheit haben sich einige bekannte Gesichter der Schlagerwelt in den RTL-Dschungel begeben. So gewannen Costa Cordalis und Ross Anthony sogar das Zepter in der jeweils ersten und dritten Staffel. Auch Michael Wendler und Willi Herren waren schon mit von der Partie und Costa Cordalis Sohn Lucas erhitzte mit einigen Aussagen in der 16. Staffel die Gemüter der Nation. Jetzt hat Charly Brunner eine Idee in den Raum geworfen, die durchaus Potenzial für einen großen Unterhaltungswert hat.

Charly Brunner möchte mit Bernhard Brink ins Dschungelcamp

Wie aus dem Nichts kam von Charly Brunner der Einfall, dass er im kommenden Jahr gerne mit Bernhard Brink ins Dschungelcamp gehen wolle. Dies hat er am vergangenen Samstag (04. Februar) im Zuge der Tournee-Produktion “Die große Schlager-Hitparade” verkündet. Während er nach eigenen Aussagen im Dschungel um den Thron kämpfen würde, könnte Frau Simone die Zeit im Hotel Versace genießen. Obwohl die Aussage sicherlich als Witz gedacht war, hat die Kombination Brunner und Brink im Dschungelcamp durchaus Potenzial für Einschaltquoten. Zu der Aussage Charly Brunners hat sich Bernhard Brink derzeit jedoch noch nicht geäußert…

Er hat in der Vergangenheit dankend abgelehnt

Bernhard Brink im Dschungelcamp ist durchaus denkbar. Denn Berichten zufolge hat er in der Vergangenheit schon Anfragen für eine Teilnahme bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” erhalten. Was ihn bisher scheinbar davon abgehalten ist, ist lediglich die von ihm geforderte Gage. Wie er in einem Schlagerradio-Podcast von 2019 verlautbaren ließ, wäre er für eine Summer von 700.000 Euro bereit, sich eine Teilnahme zu überlegen. Zehn Jahre zuvor offenbarte er in der Illustrierten Schöne WOCHE, dass er ein Angebot des Senders abgelehnt habe, denn er wolle keine Känguru-Hoden Essen. Das klingt fast so, als könnte sich der bisher skandalfreie Schlagerstar doch noch für das Format breitschlagen lassen. Fehlt wohl nur ein entsprechendes Angebot von RTL. Dessen bisher höchste bezahlte Gage eines Kandidaten lag angeblich bei 500.000 Euro. Diese hat der BILD zufolge Claudia Effenberg für ihre Teilnahme bei der 16. Staffel des Kultformats erhalten.

Bernhard Brink hat bereits bei “Let’s Dance” getanzt

Ein weiteres Indiz dafür, dass Bernhard Brink großen TV-Formaten nicht abgeneigt ist: seine Teilnahme in der 7. Staffel von “Let’s Dance”. Gereicht hat es hier jedoch nur bis zur vierten Show. Seine letzte Performance, der Charleston, hat Jurorin Motsi Mabuse schier in einen “Schockzustand” versetzt. Nur von seinem Outfit ließ sie sich letztendlich begeistern. Trotzdem hat er in der Sendung mit seiner tänzerischen Leistung für einige Lacher sorgen können. Ein perfekter Kandidat für Dschungel 2024!

Let's Dance: Diese Schlagerstars waren schon dabei

Es wäre eine pure Unterhaltung für alle Schlagerfans: Charly Brunner gemeinsam mit Bernhard Brink im Dschungelcamp! Einer der beiden hat...

Lesen Sie auch:

Bernhard Brink: Damals hatten die Kollegen mehr Spaß

Weitere News zu Bernhard Brink

Die 3 beliebtesten
Schlager-News