“Fernsehgarten”-Star Andrea Kiewel: Ohne mein Handy fühle ich mich nackt!

©

Das halten Kollegen von der „ZDF-Fernsehgarten“-Moderatorin

Katrin Voigt
Redaktionsleitung

Der “ZDF-Fernsehgarten” erfreut sich auch in diesem Jahr wieder großer Beliebtheit. Das liegt zuletzt nicht nur daran, dass die Show ein Feuerwerk an Unterhaltung ist. Auch die Moderatorin und das Gesicht der Sendung Andrea Kiewel ist jede Woche aufs Neue einer der Hauptgründe für die Fans, einzuschalten. Wenn sie mal nicht auf der Bühne steht, sieht man sie häufig an ihrem Handy. Und das darf niemals wegkommen…

Telefonnummern, Nachrichten, Termine, Fotos - heutzutage trägt man alles bei sich, im Handy. Für einige ist es ein Arbeitsgerät, für andere die einzige Möglichkeit, mit den Liebsten Kontakt zu haben. Beides trifft wahrscheinlich auch "Fernsehgarten"-Moderatorin Andrea Kiewel zu.

+++ ZDF-“Fernsehgarten”: Gäste vom 19. Mai – DIESER Schlagerstar dabei +++

Andrea Kiewel: Horror-Vorstellung

Für Andrea ist die Tatsache, dass ihr Handy einmal wegkommen würde, eine Horror-Vorstellung. Ihre Mutter in Deutschland, ihr Sohn (der für die Lufthansa arbeitet) ist beruflich oft unterwegs und ihr Lebensgefährte lebt in Tel Aviv. Ohne Handy wäre ein Kontakt zu ihren Liebsten nahezu unmöglich!

Verliere ich mein Telefon, bin ich verloren!Andrea Kiewel

Selbst wenn dies passieren sollte - was völlig menschlich wäre - könnte sie sich ein Telefon ausleihen, doch auch dann hätte Andrea keine Chance. Denn: "Alles ist abgespeichert in meinem Telefon", so die 58-Jährige. Die Telefonnummern ihrer Mutter oder einer Freundin? Nichts! Andrea hat alles auf ihrem Handy.

+++ Andrea Kiewel: So viel verdient sie pro ZDF-“Fernsehgarten”-Folge +++

Vielleicht wäre ein Terminkalender der ein schönes Adressbüchlein ja mal eine schöne Geschenk-Idee für Andrea Kiewel. Denn falls es doch mal zu einem Verlust kommen sollte, ist der Schaden nur halb so groß...

Weitere News zu Andrea Kiewel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News