König Charles III. stinkwütend: “SO hat ihn noch niemand gesehen“

©

König Charles III.: Ein Leben im Dienste der Krone

Das ist der Werdegang von König Charles III. – von seiner Kindheit bis hin zu seiner Rolle als Monarch.

Katrin Voigt
Redaktionsleitung

Auweia, da hat aber jemand schlechte Laune. Nachdem Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan nach Afrika reisten, um für die “Invictus Games” die Werbetrommel zu schwingen, ist Papa Charles jetzt gar nicht amused. Noch schlimmer: Er soll so wütend sein wie nie zuvor…

Ein Insider behauptet nun, dass König Charles III. alles andere als erfreut über ihre Reise nach Nigeria war. Die nigerianischen Fans waren von dem Prinz Harry und seiner Meghan begeistert, da sie bei ihrem Besuch echten royalen Glamour versprühten. Und genau da liegt das Problem, denn Harry und Meghan wollten eigentlich keine royalen Pflichten mehr übernehmen und leben ihr eigenes Leben - ohne Königsfamilie - in Amerika.

+++ Meghan Markle: Kosten-Schock! So teuer waren ihre Outfits in Afrika +++

Prinz Harry & seine Meghan handelten wie Royals

Die Tatsache, dass die beiden in Nigeria aber wie Royals gehandelt haben und auch behandelt wurden, obwohl sie sich bewusst gegen das britische Königshaus entschieden haben, soll den König "so wütend wie nie zuvor" machen. Das verriet jetzt ein Insider.

Auch Harry Bruder Kronprinz William sei über die Bilder nicht sehr erfreut und suche nun einen Weg, solche Fotos in Zukunft zu verhindern. Das wird den Ärger der königlichen Familie natürlich verstärken. Harry und Meghan scheinen sich bestimmte royale Privilegien herauszupicken, ohne die Konsequenzen zu akzeptieren.

+++ Prinz Harry bekommt harte Abfuhr – „William wird das nicht erlauben“ +++

Die Reise nach Nigeria hat die Befürchtungen des Königshauses bestätigt und zeigt, dass Harry und Meghan immer noch als arbeitende Royals handeln, obwohl sie offiziell von ihren Pflichten entbunden wurden und in die USA gezogen sind.

Die 3 beliebtesten
Schlager-News