Suche

Andreas Gabalier: Darum war er nicht beim “Adventsfest der 100.000 Lichter”

Andreas Gabalier: Darum war er nicht beim “Adventsfest der 100.000 Lichter” © Janine Schwarz (LEGG)

Am Samstagabend wurde sie ganz offiziell eingeläutet, die Adventszeit! Zusammen mit Stars wie Matthias Reim, Roland Kaiser, Kerstin Ott oder Maite Kelly feierte Florian Silbereisen in die besinnlichste Zeit des Jahres. Aber einer fehlte! Andreas Gabalier! Erst vor einem Monat war er der Schlussact beim Schlagerbooom – warum feierte er jetzt nicht mit?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Ganz einfach: Andreas ist zurzeit gar nich in Österreich! Statt über Weihnachtsmärkte zu schlendern und die Vorweihnachtszeit zu genießen, hat er alle Hände voll zu tun! Denn Andreas ist gerade im US-Bundesstaat Tennessee – genauer gesagt in Nashville – und arbeitet dort an neuen Songs. Wenn es um amerikanische Musik geht, dann ist Nashville Anlaufstelle Nummer 1! Stars wie Johnny Cash, Willie Nelson, Dolly Parton, Eric Clapton, Bruce Springsteen und Elvis Presley haben hier ihre Spuren hinterlassen.

Kein Wunder also, dass auch Andreas schon seit vielen Jahren eine tiefe Verbundenheit zu der amerikanischen Metropole hat. Und dass Andreas dafür sogar die Adventszeit sausen lässt, ist auch logisch: Schließlich wird er im nächsten Jahr das größte je dagewesene Fanfest Deutschlands feiern, da will er natürlich nicht ohne neue Songs dastehen! Und spätestens am 13.12. wird er sowieso wieder da sein, denn da zeichnet er in Düsseldorf die Helene Fischer Show auf. So ganz muss er also nicht – trotz Arbeit – auf die Vorweihnachtszeit verzichten!

Barbara Schöneberger: Andreas Gabalier, bitte melde Dich!

 

Nora Oschatz

Die 3 beliebtesten
Schlager-News