Radio starten Schlager.de Radio

Stefanie Hertel: Die Medien verdrehen einem gerne das Wort…

Exklusiv

Bereits ihr ganzes Leben steht die gebürtige Vogtländerin Stefanie Hertel inzwischen auf der Bühne. Früher ausschließlich mit Volksmusik jodelte sie sich in die Herzen der älteren TV-Zuschauer. Es folgten die erste große Liebe, die Geburt der inzwischen 18-jährigen Tochter, die Scheidung vom ersten Ehemann und das Freischwimmen vom Volksmusikantinnen-Image. Inzwischen ist Stefanie 40 Jahre alt, ist in der Liebe und der Musik angekommen. Die Familie geht der immer gut gelaunten Blondine über alles und aus diesem Grund macht sie jetzt gemeinsame Sache mit ihrem zweiten Ehemann Lanny Lanner und ihrer Tochter Johanna Mross. Als “More than words” machen die drei jetzt ihr eigenes Ding. Wir trafen Stefanie und Familie am Rande eines Fotoshootings exklusiv zum Interview.

Als "More Than Words" ist gerade Euer erstes Album erschienen - wie fühlt sich das an, seid Ihr zufrieden?
Lanny: "Total!"
Stefanie: "Absolut!"
Johanna: "Ja, wir sind alle total happy! Es ist super schön geworden und wir sind da alle komplett stolz drauf!"

Johanna, bei Dir sieht man den Stolz ganz besonders! Du bist jetzt volljährig und hast dann doch den Weg in die Öffentlichkeit gewählt. Hast Du darüber lange nachgedacht?
Johanna: "Also angefangen hat es im Jahr 2017. Da wurde ich gefragt, ob ich Musical spielen will! Und ich war gleich Feuer und Flamme für das Projekt. Aber es war eben auch ein Schritt auf die Bühne und in die Öffentlichkeit. Ich wusste schon, worauf ich mich da einlasse und kannte das ja auch von Mama und Lanny. Also habe ich noch mal drüber nachgedacht und jetzt macht es mir Spaß!"

Und wie sieht das Stefanie als Mutter?
Stefanie: "Na ich habe sie all die Jahre ja aus der Öffentlichkeit rausgehalten. Der ganze Rummel, den wir da so haben... Ich wollte, dass sie eine ganz unbeschwerte Kindheit hat und habe Johanna da auch nie vor die Wahl gestellt. Und sie hatte ja auch nie den Drang oder gesagt 'Mensch Mama, ich will aber auch mal...', also haben wir sie erstmal Kind sein lassen und das war auch gut so! Sie war 16, als sie sich dafür entschieden hat und das war ein guter Zeitpunkt. Aber wir haben ihr eben auch aufgezeigt, was es bedeutet. Aber die Musik des Musicals stand im Vordergrund und Johanna wusste, was passieren kann und dann ist es einfach passiert..."

Lanny: "Es war nie ein 'ich möchte jetzt in die Öffentlichkeit', es war dann einfach so!"

Jetzt seid Ihr drei neuerdings eine Familienband. "More Than Words" ist Euer Bandname - wie kam es dazu?

Johanna: "Das hat alles mit der Serie 'Nashville' angefangen. Wir lieben diese Serie, ich habe sie inzwischen drei mal hintereinander gesehen und irgendwann fing der Lanny an, seine Gitarre zu nehmen und die Lieber zu spielen und Mama und ich haben einfach mitgesungen... Und nachdem wir die Songs dann auf privaten Festen gesungen haben und die Resonanz gut war, haben wir gesagt, wir wollen das auf die Bühne bringen und mit den Leuten teilen!"

Auch diese Schlagerstars sind in aller Munde:

Claudia Norberg: Jetzt holt sie richtig aus!

Udo Jürgens: Diese Stars sangen seine Lieder!

Stefanie: "Das gärt jetzt schon einige Jahre in uns, denn die Musik hat uns über Jahre begleitet. Und nun ist es soweit und fühlt sich toll an!"

Auswanderungspläne, Babygerüchte: Stefanie Hertel spricht Klartext!

 

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Jana Scholz29.06.2020Jana Scholz

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan