Verdreht er die Tatsachen?Ben Zucker: Seine Fans machen ihm schwere Vorwürfe

Ben Zucker: Seine Fans machen ihm schwere Vorwürfe Ben Zucker © Ben Wolf
Leonie Immig
Volontärin

Vergangenen Freitag (11. Februar) veröffentlichte Ben Zucker seine Single „Wie konnte das passieren?!“. In seinem Song verarbeitet er seine gescheiterte Liebe zu seiner Ex-Freundin Suzann Jetzkus. Dass er das Ende seiner Beziehung nun öffentlich vermarktet, scheint den Fans überhaupt nicht zu gefallen, weshalb Ben aktuell viel Kritik einstecken muss, wie ein Blick in seine Social Media Profile zeigt!

Hauptsache Ruhm und Anerkennung?

Ben Zucker machte vor kurzem publik, dass er knapp ein Jahr lang in einer heimlichen Beziehung war. Das Paar soll sogar verlobt gewesen sein und schon feste Hochzeitspläne gehabt haben. Den Trennungsschmerz verarbeitete der Sänger in seinem neuen Song „Wie konnte das passieren?!“. Am vergangenen Samstag (12. Februar) präsentierte er den Song in der „Giovanni Zarrella Show“ erstmals live vor einem Millionenpublikum und legte einen hoch emotionalen Auftritt hin. Er schrie den Schmerz regelrecht aus sich heraus und musste immer mal wieder gegen Tränen kämpfen. Obwohl sich viele Fans von dem Auftritt und der Offenheit des Sängers begeistert zeigten, hagelte es auch ordentlich Kritik für den 38-Jährigen. Als er auf Instagram seinen Auftritt in Giovannis Show repostete, entbrannte ein regelrechter Shitstorm. „Ganz ehrlich, warum muss man das offizielle Ende einer geheimgehaltenen Beziehung so offiziell vermarkten? Ist Ruhm und Geld so wichtig, dass man für PR das alles öffentlich macht damit die Single ordentlich verkauft wird? Dieser Shitstorm jetzt ist selbst produziert“, lautet einer der zahlreichen kritischen Kommentare. Seine Ex-Freundin sieht das übrigens ähnlich, wie sie kürzlich in einem „BILD“-Interview offenbarte: „Er macht mit meinen Gefühlen und unserer Liebe nun Geld und PR. Ich fühle mich missbraucht!“ Das ist aber nicht das Einzige, was viele kritisch sehen!

Großes Schlager.de-Jahresvoting 2021

Ben Zucker: Verdreht er die Tatsachen?

Nachdem sich seine Ex-Freundin Suzann Jetzkus vor kurzem erstmals öffentlich zu den Schattenseiten der Beziehung äußerte, zweifeln viele nun an der Glaubwürdigkeit der Trennungsgeschichte, die Ben in seinem Song erzählt. „Ben war auf jeden und alles eifersüchtig, was mir zu nah kam. Er ist ein Mensch, der möchte, dass alles genauso läuft, wie er will. Ich sollte nur noch für ihn da sein. Er […] wird sehr deutlich, wenn er etwas anders haben will“, so die 35-Jährige im „BILD“-Interview. In seinem Song und im Gespräch mit Giovanni Zarrella während der Show bekam man jedoch den Eindruck, als könnte er sich den Grund für die Trennung nicht erklären – und spielte scheinbar das Unschuldslamm. „Nimm deine Maske ab, du Schauspieler“, lautete daraufhin ein Kommentar auf Instagram. Neben den Fans zeigt sich auch die Medienwelt zwiegespalten. „TV-Total“-Moderator Sebastian Pufpaff zweifelte ebenfalls an Bens Auslegung der Trennungsgeschichte. „Wer glaubt denn die gequirlte Kacke?“, so der 45-Jährige direkt in seiner Show. Welche Geschichte der Wahrheit entspricht, wissen am Ende aber wohl nur Ben Zucker und Suzann Jetzkus …

Ben Zucker: Seine Ex packt aus

Schlager
Jetzt Erst Recht! Feuer Frei!
Jetzt Erst Recht! Feuer Frei!Ben Zucker schaltet nach seinem Megaerfolg "Jetzt erst recht!" noch einen Gang hoch und veröffentlicht die nächste Edition "Jetzt erst recht! Feuer frei!". Damit ergänzt der Ausnahmekünstler mit der sofort wiedererkennbaren Reibeisenstimme sein Nummer 1 Album um 5 weitere Songs, die für seine Fans die ein oder andere Überraschung bereithalten.
19.99 €

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News