Schock für SchlagersängerJan Smit: Fan-Randale erschüttert KLUBBB3-Star

Jan Smit: Fan-Randale erschüttert KLUBBB3-Star ©Electrola/Unikat/Beckmann
Eduard Ebel
Redakteur

Jan Smit hatte vor wenigen Tagen einen erholsamen Skiurlaub in Spanien. Doch die Zeit der Ruhe ist anscheinend vorbei. Im Rahmen eines Fußballspiels haben Fans seines Herzensvereins heftig im Stadion randaliert. Der KLUBBB3-Star hat sich nun zu diesem Vorfall geäußert. 

Der Niederländer ist nicht nur leidenschaftlicher Musikfan – das Herz von Jan Smit schlägt auch für den Fußball. Seit einiger Zeit ist der KLUBBB3-Star als kaufmännischer Leiter beim Zweitligisten FC Volendam aktiv. Ein Verein, der aktuell eine sehr erfolgreiche Saison spielt.

FC Volendam verspielt nach 1:4 die Tabellenführung

Allerdings steckt der Klub seit zwei Wochen in einer Krise. Die letzten drei Spiele konnten nicht gewonnen werden. Zudem gab man Anfang der Woche die Tabellenführung an den FC Emmen ab, der das Team von Jan Smit mit 4:1 geschlagen hatte. Ein herber Rückschlag, der so manche Fans dazu veranlasste, Blödsinn zu machen.

Jan Smit spricht Klartext

Beim Auswärtsspiel in Emmen zerstörten Anhänger des Vereins diverse Waschbecken und Toilettenschüsseln im Stadion, berichtet die Zeitung „Dagblad van het noorden“. Eine Aktion, die auch Jan Smit mächtig erschüttert hat. Auf Instagram entschuldigt sich der Musiker beim FC Emmen und schreibt: „Das war eine unwürdige Aktion für den FC Volendam. Ich hoffe, dass unsere Fans jetzt nicht über einen Kamm geschoren werden.“ Wahre Worte eines Fans, der sich eine andere Reaktion der Anhänger gewünscht hätte.

Jan Smit: Fake News machen Fans sauer

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan