"Ich möchte eine Familie mit meiner Anna!"Stefan Mross & Anna-Carina Woitschack: Werden die Babypläne endlich wahr?

Stefan Mross & Anna-Carina Woitschack: Werden die Babypläne endlich wahr? © Schneider-Press / W.Breiteneicher
Jenny Rommel
Redakteurin

„Natürlich wünschen wir uns ein Baby. Ich möchte eine richtige Familie mit meiner Anna!“ Das sagte der Moderator 2020 in einem Interview. Inzwischen ist viel Zeit vergangen. Die beiden haben sich einige gemeinsame Träume erfüllt – nur dieser eine ist noch offen.

Traumhochzeit im Juni 2020, ein Luxus-Wohnmobil zum stolzen Preis, gemeinsame TV-Auftritte und eine eigene Sendung bei „Radio Schlagerparadies“: In den letzten Monaten hat sich im Leben von Stefan Mross (46) und seiner Frau Anna-Carina Woitschack (29) einiges getan. Beide leben ihren Traum, sind unentwegt zusammen – und das scheint super zu funktionieren. Da stellt sich natürlich schon die Frage, wie es mit dem gewollten Nachwuchs aussieht…

Immer wieder sonntags – Alle News, Videos, Fotos uvm. HIER im Schlager.de-Wiki
Mehr News, Videos, Fotos von Immer wieder sonntags HIER!

Den richtigen Zeitpunkt für die Familienplanung gibt es nicht

Nun, ganz unvorbereitet wäre das Paar aktuell nicht. Denn seit eineinhalb Jahren kümmern sie sich um die niedliche Dackeldame Lotti. „Es ist ganz gut zum Üben, glaub ich, so ein Babyhund“, sagte Anna-Carina selbst in einem RTL-Interview. Die Musikerin wird im Oktober 30 Jahre jung. Für viele Menschen beginnt mit dem Alter eine neue Lebensphase. Vor allem Frauen haben oft das Gefühl, dass ihre biologische Uhr tickt. Der Wunsch nach einer eigenen Familie wird dann immer größer. Doch wäre es für die Sängerin und den Moderator wirklich der richtige Zeitpunkt für ein Baby? Immerhin ist seine „Immer wieder sonntags“-Quote aktuell perfekt, sie läuft mit ihrer Musik im Radio rauf und runter und ist gefragt wie nie. Würde ein Kind der Karriere nicht eher im Weg stehen? Nein – denn den perfekten Zeitpunkt für ein Baby gibt es sowieso nicht.

Stefan Mross unterstützt seine Anna in allen Belangen

Es wäre jedoch denkbar, dass Stefan Mross sich – im Falle des Falles – Zeit nimmt, um seine Frau zu unterstützen. So wie er ihr bereits liebevoll bei ihrer Musikkarriere unter die Arme griff. Seine ARD-Show aus Rust läuft nur in den Sommermonaten. Davor und danach hätte der 46-Jährige theoretisch Zeit, sich um den Nachwuchs zu kümmern. Seine älteste Tochter Johanna (20) ist bereits erwachsen. Seine beiden Kinder aus seiner zweiten Ehe leben nicht bei ihm. Übung im Wickeln hat er also. Und auch mit Baby-Geschrei kennt er sich aus. Erfahrungen, die für Anna-Carina von Vorteil sein könnten. Außerdem wurde erst kürzlich bekannt, dass die Eltern der Musikerin immer in der Nähe des Duos sind. Und über Schwiegereltern, die sich ab und an mal um den Nachwuchs kümmern können, ist doch theoretisch jedes Paar dankbar, oder? Wann es auch so weit ist: Die beiden werden ihre Fans sicherlich an ihrem neuen Glück teilhaben lassen und die News rechtzeitig verkünden! Trotzdem sollte sich die Sängerin, was dieses Thema betrifft, von niemandem in der Welt stressen oder hereinreden lassen – denn es ist ihr Körper und daher ihre Entscheidung!

Mehr zu Stefan Mross und „Immer wieder sonntags“

„Immer wieder sonntags“: DIESE Sängerin feiert Comeback nach Baby-Pause

Andrea Berg: DARUM durfte sie bei „Immer wieder sonntags“ nicht weitersingen

„Immer wieder sonntags“: Stefan Mross kündigt Überraschungsgäste an

„Immer wieder sonntags“: Andrea Berg & Band trinken auch um 9 Uhr morgens Jägermeister

Eine echte Schlager-Lovestory: Anna-Carina Woitschack & Stefan Mross

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News