Vollplayback im TV„Immer wieder sonntags“: Mikrofon-Panne bei den Calimeros

„Immer wieder sonntags“: Mikrofon-Panne bei den Calimeros © Johannes Hoffmann
Eduard Ebel
Redakteur

Die vergangene Ausgabe von „Immer wieder sonntags“ war besonders: Stefan Mross fiel krankheitsbedingt aus und wurde kurzfristig von Bernhard Brink und Uta Bresan vertreten. Die Show verlief zum Glück ziemlich reibungslos – eigentlich! Denn beim Auftritt der Calimeros kam es zu einer kleinen Mikrofon-Panne. 

Bei „Immer wieder sonntags“ sang das beliebte Trio seinen Song „Josephine“. Direkt zu Beginn des Auftritts schlich sich allerdings ein kleiner, ärgerlicher Fehler ein!

Calimeros: Frontsänger Roland verpasst seinen Einsatz

In TV-Shows wie „Immer wieder sonntags“ ist es üblich, dass viele Künstler Vollplayback singen. Auch die Calimeros haben am Sonntag auf diese Hilfe zurückgegriffen. Direkt zu Beginn des Auftritts versäumte Frontsänger Roland allerdings, das Mikrofon an seinen Mund zu halten. Der Gesang vom Band ging los – und die Fans merkten schnell, dass die Calimeros nicht live gespielt haben. Nach sieben Sekunden korrigierte Roland seinen Fehler und lieferte am Ende trotzdem eine tolle Show ab.

Stefan Mross: DAS denkt er über das Thema Vollplayback

Das Thema Vollplayback wird seit Jahren heftig diskutiert. Stefan Mross hat dazu eine ganz klare Meinung. Es sei technisch nicht umsetzbar, in Fernsehshows live zu singen, so der Moderator. Anders sieht das bei Live-Konzerten aus. Wer mit Stefan Mross auf die jährliche „Immer wieder sonntags“-Tournee geht und dabei Vollplayback singt, droht das Aus! Den schicke ich heim! Entschuldigung, wenn ich im Fernsehen diesen Beruf schon so ausführen muss, dass es eben Vollplayback ist, dann sage ich: ‚Hier ist die Tür'“, schimpfte der 46-Jährige einst in einem „Dinnerparty“-Interview mit Radio-Moderator Simon Beeck.

Stefan Mross ist bei „Immer wieder sonntags“ ausgefallen – DAS war der Grund

Stefan Mross musste wegen eines Magen-Darm-Infekts seinen Auftritt bei "Immer wieder sonntags" absagen.

© BMC-Image/Dominik Beckmann

In der aktuellen Ausgabe von „Immer wieder sonntags“ musste Stefan Mross allerdings von zu Hause aus zuschauen. Der beliebte Moderator ist kurzfristig erkrankt und hat sich laut Anna-Carina Woitschack einen Magen-Darm-Infekt eingefangen. „Es ist alles soweit in Ordnung. Ich hoffe, dass er in der nächsten Woche wieder auf der Bühne stehen wird“, beruhigte die Blondine ihre Fans. Erst 30 Minuten vor Beginn der Show haben Bernhard Brink und Uta Bresan erfahren, dass sie plötzlich „Immer wieder sonntags“ moderieren sollten – eine Aufgabe, die sie mit Bravour gemeistert haben.

Mehr zu „Immer wieder sonntags“

Stefan Mross & Andrea Kiewel: SO hoch sind ihre Gagen

Stefan Mross verspottet „Immer wieder sonntags“-Gast

„Immer wieder sonntags“-Moderator Stefan Mross arbeitet jetzt mit Moderatorenlegende zusammen

„Immer wieder sonntags“: Wäre eine Neuausrichtung der Anfang vom Ende?

Stefan Mross, Florian Silbereisen & Co: Die vielseitigsten Moderatoren im Schlager

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan