Spannend!Schlager und Oktoberfest in aller Welt

Schlager und Oktoberfest in aller Welt © Manuel Joseph / Pexels
Schlager.de

Schlagermusik ist weltweit ein Begriff und wird eng in Zusammenhang gebracht mit der deutschen Identität. Auch wenn die Musik nicht von allen geliebt ist, so verbreitet sie sich doch rasant um die Welt und mit ihr reist auch die bayrische Tradition des Oktoberfests. Heute kann man an vielen Orten in den USA und Asien Oktoberfest feiern, bayrisches Bier genießen und bei bekannten Nummern mitsingen.

Schlager im Ausland

Schlager ist schon lange nicht mehr nur in deutschsprachigen Ländern beliebt, sondern wird rundum die Welt geschätzt. Das beweist nicht nur Helene Fischers großer Erfolg in Dänemark und den Niederlanden, sondern auch die internationalen Touren von Andreas Gabalier und KLUBBB3. DJ Ötzi kletterte sogar auf die Spitze der internationalen Musikcharts und erfreut sich auch außerhalb Europas größter Beliebtheit. Vor allem im Ausland werden Schlager und Oktoberfest oft in einem Atemzug als Charakterisierung traditioneller, deutschsprachiger Kultur angesehen, die vor allem in den USA in den vergangenen Jahren auflebt.

Deutsche Traditionen in den USA

Amerikaner lieben Schlager. Das sollte nicht allzu überraschend sein, wenn man sich über die große Beliebtheit der Country-Musik dort bewusst wird. Country weist viele Ähnlichkeiten mit Schlager auf, was viele erfolgreiche deutsch-amerikanische Kooperationen zur Folge hatte. Seit jeher werde Oktoberfeste unterschiedlicher Größe in verschiedenen Orten der USA organisiert, die auf der bayrischen Tradition basieren und dem Oktoberfest in München mehr oder weniger ähneln. In vielen Fällen sind es Amerikaner mit deutschen Wurzeln, die die Feste organisieren und damit ihre Herkunft feiern.

Wer die USA besuchen möchte, sollte sich im Voraus darüber informieren, welche Dokumente für die Einreise in das Land benötigt werden. Neben eines Reisepasses ist nämlich immer auch eine Einreisegenehmigung für die USA erforderlich. Dabei kann es sich um ein Visum oder das ESTA handeln. Das ESTA USA kann von Reisenden aus unter anderem Deutschland oder Österreich verwendet werden und ist deutlich einfacher zu beantragen als ein Visum.

Oktoberfeste in den USA

In Helen, Georgia wird bereits seit mehr als 50 Jahren ein Oktoberfest organisiert, das eines der bekanntesten im Land darstellt. Die Festlichkeiten finden von Mitte September bis Ende Oktober statt. Die Stadt hat sich über die Jahre hinweg zu einem traditionell bayrischen Alpendorf entwickelt, das das ganze Jahr über ein schönes Ausflugsziel darstellt. Im September und Oktober, während des Oktoberfests, erhöhen sich die Besucherzahlen beträchtlich und herrscht in Helen eine ausgelassene Atmosphäre. Das Fest wird, wie in München, feierlich mit einem Fassanstich eröffnet und Besucher können von einer großen Auswahl an lokalen und bayrischen Bieren und Gerichten genießen. Natürlich werden täglich klassische Schlagerhits gespielt.

Das nach eigenen Angaben zweitgrößte Oktoberfest der Welt, mit einer jährlichen Besucherzahl von über 500.000, findet in Cincinnati, Ohio statt. Hier kann man die Zusammenkunft der deutschen und US-amerikanischen Kultur erleben, wobei eines der Highlights das Bratwurstwettessen ist. Der derzeitige Rekordhalter hat 70 Bratwürste in 10 Minuten verdrückt. Dieses einzigartige, amerikanische Oktoberfest findet an einem Septemberwochenende pro Jahr statt. Das kleinere Frankenmuth Oktoberfest in Michigan wird offiziell vom Münchener Hofbräuhaus gesponsort und hat 1996 sogar den offiziellen Segen des Münchener Bundestages und Oberbürgermeisters erhalten, um die bayrische Kultur in der Region zu wahren.

Oktoberfest in den USA mit ESTA oder Visum besuchen

Wer einmal ein etwas anderes Oktoberfest erleben will, hat in den USA viele Möglichkeiten. Ob man sich für das traditionelle Frankenmuth Oktoberfest entscheidet oder das größere Fest in Cincinnati, so muss man die Reise in die USA gut vorbereiten. Für die Einreise ist nämlich ein ESTA verpflichtend, das innerhalb von zwei Jahren mehrere Reisen in die USA gestattet. Dabei darf ein Aufenthalt mit dem ESTA nicht mehr als 90 Tage dauern. Da das ESTA USA über ein Online-Formular beantragt werden kann, ist es ein deutlich einfacherer Prozess, verglichen mit dem Antrag eines traditionellen Visums. Die 90-tägige Gültigkeitsdauer des ESTA gibt reichlich Zeit, mehrere Oktoberfeste in den USA zu besuchen.

Lest auch diese Top-Artikel auf Schlager.de:

Helene Fischer-Show im ZDF abgesagt: Nächstes Wiedersehen in DIESER Talkshow

Giovanni Zarrella: DIESER Ex-DSDS-Finalist begleitet ihn auf seiner Tour

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News